Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.12.2002, 22:06     #7
Rainer 320d   Rainer 320d ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 02/2002
Ort: D-52080 Aachen
Beiträge: 2.016

Aktuelles Fahrzeug:
520dA touring E61 '09
Hallo,

intakte gebrauchte Zylinderköpfe sind fast so selten wie eine blaue Mauritius.

Du solltest m. E. einen originalen AT-Zylinderkopf einbauen. Eine Reparatur ist immer mit Risiken behaftet und der Einbauaufwand macht schon einen beachtlichen Teil der Kosten aus.

Wenn die übrigen Aggregate (Einspritzpumpe, Turbo, Automatik) bisher keine Schwierigkeiten machen und auch keine großen Ölundichtigkeiten o. Ölverbrauch am Motor bestehen, sollte sich diese Investition lohnen.

Aus eigener Erfahrung und von mehreren Bekannten weis ich, dass der Block des 2,5 td/tds, beosnders bei Automatik, eine sehr hohe Lebenserwartung hat.

Du kannst Dir ja einmal ein Angebot vom Instandsetzer holen und Deine BMW-Werkstatt damit konfrontieren. Meistens können die dann auch noch etwas am Preis tun.

Eine Alternative wäre auch, den Wagen im unreparierten Zustand an einen Autoschieber o. ä. für den Export zu verkaufen.

Gruß Rainer
Mit Zitat antworten