Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.12.2002, 11:54     #1
Michi320   Michi320 ist offline
Junior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: Aachen
Beiträge: 7

Aktuelles Fahrzeug:
E30 320i
Probleme mit Kühler und Leerlauf (E30 320i)

Hallo Zusammen!

Ich bräuchte nochmal die Hilfe von Euch "Fachleuten"! Bei meinem letzten Problem habt Ihr mir auch sehr geholfen. Hier noch Mal einen großes Dankeschön an Wolfhart!

1. Problem: Kühler

Der Kühler hatte ein Leck, dass ich versucht habe durch Beigabe von "Külerdicht" zu schließen. Hat aber leider nicht so richtig funktioniert, weil letztens ging die Anzeige an. Was mich aber wirklich wundert, ist dass der Kühler nach ca. 40 KM mit "lockerer" (bis 140 km/h) Geschwindigkeit (Landstraße und Autobahn) nur im oberen drittel Warm wird. Auch das unter Metalrohr ist noch eiskalt, obwohl die Temperaturanzeige niemals über Halb geht, bzw. sogar einen Teilstrich darunter bleibt! Wenn ich aber eine längere Strecke über die Autobahn fahre, wird auch der Rest warm. Auch hierbei zeigt die Temp-Anzeige keine außergewöhnlich Veränderung an.
Das Thermostat ist schon ausgetauscht worden, vielleicht sogar umsonst!Oder liegt es am defekten Kühler?

2.+3.Problem: Leerlauf und Kaltstart

Der Leerlauf ist meistens relativ unrund! Sind die Einspritzdüsen vielleicht defekt, denn bei einem Kaltstart hört es sich so an, als ob er nicht auf allen Töpfen läuft. Wenn ich aber ein paar Meter gefahren bin ist es OK. Je kälter es ist, um so länger dauert diese "Regenerierungsphase"! Ich muss aber Fahren, denn einfaches Hochdrehen des Motors bringt nichts. Können es die Zündkerzen sein? Obwohl diese erst vor max. 5000 KM gewechselt worden sind. (Bosch)! Hab mal gelesen, dass die Qualität vin Bosch extrem nachgelassen hätte!?

Ich würde mich sehr über ein paar Tipps freuen, damit ich wieder unbeschwert "Cruisen" kann. :
Mit Zitat antworten