Thema: 1er E87 u.a. BMW 1er Baureihe
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.12.2002, 12:51     #27
Peterle   Peterle ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: D-12345 Musterhausen
Beiträge: 2.102

Aktuelles Fahrzeug:
MB W211
Da sind wir aber genau beim Punkt. Warum, um Gotteswillen, sollte ich mir als z.B. bisheriger Peugeotfahrer einen 1er BMW holen, wenn ich bislang nicht den Drang nach Image hatte (sonst würde ich ja schon BMW fahren und nicht noch immer Peugeot) und für den kleinen BMW auch wieder "Premiumzuschlag" zahlen soll. So dass der Wagen sicherlich bei vergleichbarer Motorisierung und austattungsbereinigt erneut 3000 Euro teurer ist??

Dieses "Wildern" in den Revieren der anderen hat doch im Endeffekt noch bei keiner Marke richtig geklappt. Ob's nun bei BMW der Compact als "Über-Golf" sein sollte oder bei VW der Phaeton als S-Klassenfeind.

Gleichzeitig verschieben sich aber die Wertegefüge. War z.B. ein E34 5er vor zehn, zwölf Jahren noch ein echtes "Mittelklassefahrzeug" (Pendant zum W124er Benz), so gilt als Mittelklasse mittlerweile schon der 3er, ja, es geht soweit, dass Golffahrer sich in der Mittelklasse beheimatet fühlen. Die 5er rücken dadurch "einen höher", nennen sich "die automobile Oberklasse". Der 7er ist längst ins ferne "Luxus-Segment" entschwunden. Will damit sagen: Die Maßstäbe definieren sich ständig neu, oder werden per PR neu definiert.
DEr Endeffekt dieser ganzen Aktion ist nur einer: Immer weniger Auto für im Gegenzug immer mehr Kohle.
Mit Zitat antworten