Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.12.2002, 12:00     #1
DWW   DWW ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von DWW

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 3.922

Aktuelles Fahrzeug:
325dA (E92); BMW K100; BMW R80RT; Opel Corsa D
Brauche Rat bzgl. ESD-Kauf

Und noch ein Beitrag - ist super, wenn der Chef mal ne Woch in Boston ist!

Hab z.Zt. noch den orig. BMW-Endschalldämpfer mit angeschweißtem Endstück drunter. Aber wenn der mal durch ist möchte ich (wieder) was vernünftiges drunter machen. Zu welchen ESDern könnt ihr mir da raten?

Meine Anforderungen sind:

-Sehr hohe Korrosionsbeständigkeit, da fast ausschl. Stadtverkehr (vielleicht Edelstahl?).
-Kein Proll-Sound / kein Proll-Endstück (kein hochgebogenes DTM-Rohr o.ä.) - sorry.
-absolute Passgenauigkeit, d.h. ESD sollte ohne Umbauarbeiten am Frzg. anzubringen sein, ohne daß er hinterher irgendwie schief drunterhängt.

Hab gestern nen 316i Compact gesehen, der nen orig. aussehenden Doppelror-ESD (wie die größeren Motorvarianten ihn haben) hatte. Kennt jemand sowas? Paßt das überhaupt (auch wg. Heckschürzen-Ausschnitt)?

Apropos Edelstahl: Oft heißt es (z.B. bei Bastuck) "lebenslange Anti-Korrosions-Garantie". Was heißt denn das genau? Gegen Durchrosten von innen/außen, bzw. bezieht sich das auch auf das Innenleben (Siebe, etc.)? Hat man ja nicht viel von, wenn die ganzen Innereien abgammeln und darauf dann keine Garantie ist

Beste Grüße

Daniel
__________________
Zeit ist das, was man an der Uhr abliest.

Albert Einstein
Mit Zitat antworten