Thema: 3er E46 Felgenwahl beim 325Ci
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.12.2002, 08:02     #2
Layro   Layro ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von Layro
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: D-90411 Nürnberg
Beiträge: 816

Aktuelles Fahrzeug:
120d A Cabrio; Suzuki Swift 1500; Suzuki AN 125

N-**186
Hi.
Also das größte Manko einer Mischbereifung dürfte die Tatsache sein, nicht über Kreuz wechseln zu können um das Profil gleichmäßiger abzufahren.
Der einzige technische Aspekt dafür, vorne dünnere Walzen zu fahren, dürfte in der Schonung der Lenkung liegen.
Ich kann nicht behaupten, das das Auto, bedingt durch die Mischbereifung, stärker Spurrillen nachläuft, da spielen andere Faktoren wie z.B. ein leicht ausgeleiertes Fahrwerk eine größere Rolle.
In den Genuß der höheren möglichen Kurvengeschwindigkeiten kommen eh nur die Wenigsten, die bessere Übertragung von Bremskräften kommt allerdings Jedem zu gute.
Da ich ja genau das von Dir genannte Fahrzeug fahre, kann ich zum Thema 2,5 l Motor und 18" schon was beitragen, allerdings glaube ich nicht, daß Du, wie ich, eine Automatik fahren wirst, und deren (negativer) Einfluß auf die Fahrleistungen des 325 Ci ist mit Sicherheit größer als der der V Speichen Räder.
Abschließend möchte ich sagen, bei mir sind die M72 nur aus optischen Gründen drauf, da erstens die Radhäuser genau für diese Größe ausgeschnitten sind und sie zweitens von meiner Frau als ideal zum Fahrzeugstyling gehörend, gewünscht wurden. Die Nachteile sind aber, vor allem für Leute die, zumindest ansatzweise, eine Kosten- Nutzenanalyse machen (müssen), nicht von der Hand zu weisen und überwiegen die Vorteile, je nach Standpunkt, ziemlich klar.

Gruß.
__________________
Layro
Optimismus ist lediglich die vollkommene Abwesenheit von Realitätssinn.
Userpage von Layro
Mit Zitat antworten