Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.11.2002, 14:22     #1
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.175

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring und Piaggio
Eine neue Dimension des Dieselfahrens: BMW 730d und 740d - 15.07.2002

Mit dem neuen 7er hat BMW wegweisende Akzente in punkto Dynamik, Sicherheit, Fahrkomfort und Bedienkonzept gesetzt und schon in wenigen Monaten wird BMW mit zwei weiteren Modellvarianten des 7er die Messlatte für Diesel in der Luxusklasse ein weiteres Stück nach oben rücken: Im Oktober 2002 kommen die neuen BMW 7er Modelle 730d und 740d auf den Markt. Die ebenso kultivierten wie dynamischen und leistungsstarken Diesel-Limousinen treffen auf ein starkes Kundeninteresse, das schon den beiden Vorgängermodellen in den wichtigsten europäischen Dieselmärkten in Summe Anteile zwischen 35 und 80 Prozent im Modellmix bescherte.

Noch dynamischer, noch kraftvoller, noch kultivierter: Die neuen 7er Modelle mit Sechs- und Achtzylinder-Diesel-High Tech sowie Sechsgang-Automatikgetriebe


Die neuen Diesel-7er werden diese Erwartungen mehr als erfüllen: Durch den Einsatz der Common Rail-Einspritzung der zweiten Generation und einer konsequenten Weiterentwicklung in vielen Details legten Sechs- und Achtzylindermotor kräftig zu. Der Reihensechszylinder des BMW 730d leistet jetzt 160 kW (218 PS) bei 4000/min und hat ein Nenndrehmoment von 500 Nm zwischen 2000 und 2750 Umdrehungen pro Minute. Der V8 des BMW 740d verfügt jetzt über 190 kW (258 PS) bei 4000/min und erreicht ein maximales Drehmoment von 600 Nm zwischen 1900 und 2500 Touren. Für optimale und effektive Kraftübertragung bei gleichzeitig exzellentem Schaltkomfort sind – weltweit erstmalig - beide Dieselmotoren mit dem Sechsgang-Automatikgetriebe kombiniert, das im 735i bzw. 745i Weltpremiere hatte und unisono in allen Disziplinen hervorragende Kritiken erhält.

Das Ergebnis spiegelt sich in herausragenden Fahrleistungen wider: So beschleunigt der BMW 730d in 8,0 Sekunden von 0-100 km/h und erreicht 235 km/h Höchstgeschwindigkeit. Der 740d absolviert die Normbeschleunigung in 7,4 Sekunden, seine Maximalgeschwindigkeit beträgt 250 km/h. Dabei begnügen sich die neuen Diesel-Siebener mit einem Kraftstoffverbrauch von nur 8,5 bzw. 9,7 Liter im EU-Zyklus.

In Summe nehmen die neuen 7er-Dieselmodelle mit diesen Werten die Spitzenposition in ihrem jeweiligen Wettbewerbssegment ein und untermauern eindrucksvoll einmal mehr die Dieselkompetenz von BMW. Der Verkaufspreis in Deutschland wird für den 730d EUR 58.000.- und für den 740d für EUR 75.700.- inklusive 16 % Mehrwertsteuer betragen.

Noch mehr wirtschaftliche Kraft: Common Rail der zweiten Generation

Im Wesentlichen verantwortlich für den Zugewinn von Kraftentfaltung, Dynamik und Wirtschaftlichkeit ist das Common Rail System der zweiten Generation mit deutlich höherem Einspritzdruck: Der maximale Systemdruck stieg von bisher 1350 bar auf jetzt1600 bar, was u.a. in Verbindung mit einer neuen Brennraumgeometrie höhere Leistung und Drehmoment, niedrigeren Verbrauch sowie geringere Emissionen bedeutet. Beide Dieselmodelle sind nach der Schadstoffklasse EU3 zertifiziert.

7er Innovationen jetzt auch in der Diesel-Klasse

Mit dem 730d und dem 740d gibt es alle Features des innovativen BMW 7er – ob serienmäßig oder optional - auch in der Diesel-Klasse. So ist zum Beispiel das Vollaluminium-Fahrwerk auch mit dem einzigartigen aktiven Fahrwerk Dynamic Drive sowie der erstmals kontinuierlich verstellbaren Elektronischen Dämpfer Control (EDC) und einer Luftfederung mit automatischem Niveauausgleich für die Hinterachse lieferbar. Die Serienausstattungsumfänge beider Dieselmodelle entsprechen dabei weitestgehend denen der Achtzylinder-Benzinmodelle. Beide Modelle werden ausschließlich mit normalem Radstand angeboten.
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist
Mit Zitat antworten