Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.11.2002, 22:14     #1
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.175

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring und Piaggio
November bestätigt Rekordkurs der BMW Group - 30.12.2001

Mit 81.566 Kundenauslieferungen der Marken BMW und MINI setzte die BMW Group im November eine neue Rekordmarke; dies entspricht einem Anstieg von 16,2%. In den ersten elf Monaten konnte mit 831.869 Fahrzeugen (Vj. 753.337 E.) der Absatz somit um über 10% gegenüber der Vorjahresperiode gesteigert werden.

Auf die Marke BMW entfielen im November 74.937 Fahrzeuge (+6,8%, Vj. 70.192 E.). Seit Januar wurden insgesamt 814.805 Automobile ausgeliefert (+8,2%, Vj. 753.337 E.). Dabei konnten die 3er und 5er Baureihen sowie das BMW X5 Sports Utility Vehicle zum Teil deutlich zulegen. Der neue BMW 7er stößt seit seiner Markteinführung am 17. November auf eine ebenfalls sehr positive Kundenresonanz.

Im November wurden 6.629 MINI Modelle Cooper und One verkauft. Seit seiner Markteinführung im September in Westeuropa, bzw. Juli in Großbritannien, konnten insgesamt 17.064 MINIs an Kunden ausgeliefert werden. Die Absatzzahlen folgen weiterhin den Produktionsmöglichkeiten, das heisst die Nachfrage ist höher als das Angebot.

In Deutschland steigerte die BMW Group den Absatz im November um 10% auf 22.069 Einheiten . Davon entfielen 20.744 auf die Marke BMW (+4%) und 1.325 auf die Marke MINI. Damit stiegen die Auslieferungen in den ersten elf Monaten des Jahres auf 224.716 BMW Automobile (+1%) und 3.090 MINI Cooper und One. Insgesamt verzeichnete die BMW Group mit 227.806 Einheiten einen Zugewinn von rund 2%.

In Westeuropa wuchs der BMW Absatz um 4.710 (+10,5%) auf 44.968 Fahrzeuge im November, in den ersten elf Monaten um 19.761 auf 492.296 Einheiten (+4,2%). Per Ende November wurden in Großbritannien 75.429 Automobile (+15,1%), Italien 43.067 E. (+4,4%), Frankreich 31.748 E. (+6,6%), Spanien 27.598 E. (+8,9%) oder Schweiz 13.407 E. (+19,5%) verkauft.

Die Entwicklung der BMW Group in den USA ist nach wie vor herausragend. Nach elf Monaten wurde mit 194.713 Fahrzeugen (Vj. 168.703 E.) der Rekord-absatz des gesamten Vorjahres (189.423 E.) bereits deutlich übertroffen, dies entspricht einem Anstieg von 15,4%. Im Monat November waren es 18.107 Einheiten (+3,2%, Vj. 17.551 E.). Dies bedeutet den 38. monatlichen Absatzrekord in Folge.

Asien erwies sich im laufenden Jahr wieder als Wachstumsregion für die BMW Group. Insgesamt 54.990 BMW Fahrzeuge (+8,0%, Vj. 50.936 E.) wurden in den ersten elf Monaten im asiatischen Raum verkauft. Einen wesentlichen Anteil daran tragen die Märkte Japan mit 31.988 Fahrzeugen (+2,2%), China mit 5.341 Fahrzeugen (+61,8%), Thailand mit 2.852 Fahrzeugen (+32,3%) und Südkorea mit 2.528 Fahrzeugen (+68,4%). Die neu gegründeten Tochtergesellschaften in Indonesien und auf den Philippinen konnten ebenfalls hohe Zuwächse erzielen: Indonesien 2.566 Fahrzeuge (+13,0%), Philippinen 441 Fahrzeuge

Die überaus positive Entwicklung bei BMW Motorrad setzte sich auch im November fort. Nachdem bereits in den ersten zehn Monaten der Wert des gesamten Rekordjahres 2000 übertroffen wurde, stieg der Absatz im November weltweit sogar um 27% auf 5.031 Motorräder (Vj. 3.974 E.) an. Somit konnten in den ersten elf Monaten bereits 79.786 (+13%) Einheiten an Kunden ausgeliefert werden. In Deutschland wurden per Ende November 23.713 (+5%) und in USA 11.852 (+6%) Motorräder verkauft.
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist
Mit Zitat antworten