Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.11.2002, 13:24     #3
Carsten   Carsten ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: Stuttgart
Beiträge: 9.925

Aktuelles Fahrzeug:
BMW

S-
Großer Preis von Monaco - Qualifikation 25. Mai 2002

Wetter: trocken, sonnig, 23°C Luft, 37°C Strecke

Im Leitplankenkanal von Monte Carlo erzielte Juan Pablo Montoya die bis dato zweite Poleposition der Saison für das BMW WilliamsF1 Team. Der Kolumbianer startet am Sonntag beim Großen Preis von Monaco zum fünften Mal in seiner F1-Karriere von Platz eins. Ralf Schumacher qualifizierte sich für Startplatz vier.

Juan Pablo Montoya: 1.
Chassis: FW24 05 (T-Car FW24 02)
Schnellste Runde: 1.16,676 min
Auto und Reifen waren heute ausgesprochen gut. Wir haben während der freien Trainings am Vormittag einiges an der Abstimmung umgebaut und auch während des Qualifyings noch Veränderungen vorgenommen. Wir haben eindeutig in die richtige Richtung gearbeitet. Ich wusste von Anfang an, dass eine sehr gute Rundenzeit drin ist. Im Vorjahr hatte ich hier ein sehr schlechtes Rennwochenende, aber diesmal läuft so weit alles glatt, und ich fange an, meine Meinung über die Strecke zu revidieren. Es ist schon etwas Besonderes, hier mit einem Vorsprung von vier Zehntelsekunden auf der Pole zu stehen, weil es auf diesem Kurs tatsächlich sehr schwierig ist, eine richtig gute Runde hinzubekommen. Ich denke, die Michelin-Reifen werden auch im Rennen konstant gut sein.

Ralf Schumacher: 4.
Chassis: FW24 06
Schnellste Runde: 1.17,274 min
Leider bin ich auf meiner ersten schnellen Runde von einem Arrows aufgehalten worden. Die nächsten beiden Versuche verliefen problemlos. Ich hätte mich sicher noch ein Stück weit verbessern können, wenn ich auf meiner letzten schnellen Runde nicht noch einmal im Verkehr stecken geblieben wäre. Technisch lief alles störungsfrei. Es ist offensichtlich, dass Michelin hier den besseren Reifen hat als die Konkurrenz. Glückwunsch auch an meinen Teamkollegen.

Sam Michael (Chief Operations Engineer, WilliamsF1):
Das war eine phantastische Leistung von Juan, und auch Ralf hat gute Arbeit geleistet. Die Ingenieure und beide Fahrer haben sehr intensiv und effektiv an der Abstimmung gearbeitet. Ehre, wem Ehre gebührt: Michelin hat uns mit guten Reifen für Monaco ausgerüstet. Bezüglich der Reifen sind wir auch für das Rennen gut aufgestellt. Außerdem ist es sehr erfreulich, unser Auto auf einem Kurs auf der Poleposition zu sehen, der Abtrieb und mechanischen Grip verlangt. Jetzt werden wir uns auf die Rennabstimmung konzentrieren, um das Beste aus unseren Startpositionen zu machen.

Mario Theissen (BMW Motorsport Direktor):
Wir haben nicht damit gerechnet, gerade hier die nächste Poleposition zu erzielen, entsprechend groß ist die Freue darüber. Unser Wochenende verlief bislang wirklich gut und problemlos. Michelin hat uns mit sehr guten Reifen bestückt, und auf Juan Pablos letzter Runde hat alles perfekt zusammen gepasst. Auch bezüglich des Motors verliefen bislang alle Trainings einwandfrei.
__________________
"Multiple exclamation marks, he went on, shaking his head, are a sure sign of a diseased mind."
Terry Pratchett
Userpage von Carsten
Mit Zitat antworten