Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.11.2002, 12:08     #1
Carsten   Carsten ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: Stuttgart
Beiträge: 9.925

Aktuelles Fahrzeug:
BMW

S-
Der BMW 320i in der ETCC

Eckdaten des Reglements.
In der Europameisterschaft für seriennahe Tourenwagen gilt das neue Super-2000-Reglement des Automobil-Weltverbandes FIA. Es sieht mindestens viertürige Fahrzeuge mit Zweiliter-Saugmotoren vor, die gemäß Gruppe-N-Reglement homologiert und mit einem Zusatz-Kit gemäß Super-2000-Regeln ausgestattet sind. Das Serienfahrzeug muss in wenigstens 2500 identischen Einheiten produziert worden sein.

Die Motordrehzahl ist auf 8500 U/min begrenzt, die Zylinderzahl auf sechs. Die Felgen dürfen nicht breiter als neun Zoll und nicht höher als 17 Zoll sein. Es werden Einheitsreifen von Michelin verwendet. Die Anzahl der Trockenreifen ist limitiert auf maximal zwölf neue und vier gebrauchte Reifen für Training, Qualifying und Rennen.


Weder Allradantrieb noch sequenzielle Getriebe sind gestattet, maximal fünf Vorwärtsgänge sind erlaubt. An mindestens zwei aufeinander folgenden Rennwochenenden muss der selbe Motor verwendet werden. Im Falle eines Schadens und erforderlichen Wechsels muss das betroffene Fahrzeug vom Ende des Feldes starten. Der Start erfolgt stehend.

Im vergangenen Jahr waren die BMW 320i nach dem Reglement für SPC (Super Production Championship) vorbereitet worden. Das nun gültige Super-2000-Reglement erlaubt größere Freiheiten in den Bereichen Motor, Fahrwerk und Aerodynamik. Damit sind die Fahrzeuge leistungsstärker als im Vorjahr, aber weiterhin technisch weniger aufwendig als die sogenannten Supertourenwagen der 90er Jahre.

Beherrschbare Technik.
"Für den Kundensport", so BMW Motorsport Direktor Mario Theissen, "braucht man möglichst einfache und effiziente Technik, damit sie für Privatteams beherrschbar und finanzierbar ist. Diese Prämisse haben wir auch bei der Weiterentwicklung für 2002 verfolgt."

Der Zweiliter-Reihen-Sechszylinder mit serienmäßigem Aluminiumblock und Zylinderkopf leistet im Renntrimm rund 250 PS. Beim Fünfgang-Getriebe sind Gehäuse und Funktionsweise serienmäßig, das Innenleben entspricht jedoch einem Renngetriebe. Fünf Vorwärtsgänge und ein Rückwärtsgang sind im H-Schema angeordnet. Die Rennkupplung hat eine Mitnehmerscheibe mit Sintermetallbelägen. Der Wagen verfügt über ein mechanisches Sperrdifferential.

Beim Fahrwerk sind Anlenkpunkte von Achsen und Aufhängung gegenüber der Serie versetzt, um die Fahrwerkskinematik den vorgeschriebenen Einheitsreifen (Dimension 24/61-17) optimal anzupassen. Die höhenverstellbaren Federaufnahmen und die vierfach verstellbaren Rennstoßdämpfer ermöglichen feinfühlige Abstimmungsarbeit in Kombination mit einem einstellbaren Heckflügel.

Technische Daten 320i ETCC als PDF
__________________
"Multiple exclamation marks, he went on, shaking his head, are a sure sign of a diseased mind."
Terry Pratchett

Geändert von Georg (01.12.2002 um 19:37 Uhr)
Userpage von Carsten
Mit Zitat antworten