Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.11.2002, 00:55     #1
Carsten   Carsten ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: Stuttgart
Beiträge: 9.927

Aktuelles Fahrzeug:
BMW

S-
Technische Partner und Sponsoren der Formel BMW ADAC Meisterschaft

Technikpartner.

Mygale: 1989 baute Bertrand Decoster das erste Fahrzeug für die französische Formel Ford. Damals war der heutige Geschäftsführer von Mygale 24 Jahre alt und frisch diplomiert. Nach zahlreichen Siegen - mittlerweile mehr als 150 - und Talententdeckungen in der 1991 gegründeten Rennfahrerschule von Mygale wurde die Saison 1998 die erfolgreichste: Jenson Button, 2000 Pilot im BMW WilliamsF1 Team, gewann mit Mygale-Technik die britische Formel-Ford-Meisterschaft und den Welt-Cup. Im Jahr 2000 bezog Mygale eine neue Fabrik unmittelbar an der französischen Formel-1-Rennstrecke Magny-Cours. Dort baut das ehrgeizige Unternehmen die neuen Formel BMW Fahrzeuge.

Designworks/USA: Die BMW Tochter ist in Newbury Park ansässig, eine Fahrstunde entfernt von Los Angeles im US-Bundesstaat Kalifornien. Das umfangreiche Portfolio des High-Tech-Unternehmens umfasst Fahrzeugkonstruktion, Entwicklungen für das Transportwesen und öffentliche Verkehrsmittel, Produktdesign von der Skibrille bis zum Mobiltelefon, Maschinen- und Gerätebau, die Sparte Ergonomie, hochentwickelte Kommunikationstechnologie, Auswertung von Trends bei Farben und Materialien, Graphik-Design, das Netzwerk des Knowledge-Centers sowie 3-D-Darstellungen und Modellbau.

Schnitzer Motorsport feiert seit 1966 Rennsporterfolge mit BMW. Das BMW Werksteam aus dem südbayerischen Freilassing erzielte seither zwei Dutzend nationale und internationale Titel mit Touren- und Sportwagen, dazu gehören der Le Mans-Gesamtsieg 1999 sowie der Gewinn der GT-Klasse in der American Le Mans Series 2001. Bei Schnitzer Motorsport, mit einer eigenen Motorenabteilung Garant für erstklassige technische Vorbereitung, werden die Vierzylinder-Motorradmotoren für den Formel BMW zusammengebaut und revidiert.

Original BMW Teile und Zubehör ist Partner in der Formel BMW ADAC Meisterschaft und arbeitet eng mit Herstellern von Rennsport-Ausrüstung zusammen. Nur Teile und Zubehörprodukte, die den Erwartungen an Sicherheit, Qualität, Passgenauigkeit, System-Verträglichkeit, Zuverlässigkeit und Design Rechnung tragen, finden Zugang zum Sortiment. Die Rennerfahrung fährt in jedem BMW täglich mit. Sie garantiert bei Original BMW Teilen und Zubehör eine Qualität, die Maßstäbe setzt und die Faszination Rennsport auf die Straße bringt.

Technische Sponsoren.

2D Datarecording zählt im Bereich Datarecording zu den Marktführern im Motorradrennsport. Aber auch im Automobilrennsport verwenden alle Formel-1-Teams, der Sieger der American Le Mans Series (ALMS) sowie die führenden Teams der ChampCar Serie die erfolgreiche Sensorik von 2D. Deshalb wird 2D ab der Saison 2002 als technischer Sponsor auch die Formel BMW Fahrzeuge mit seiner Technologie ausstatten. Das Datarecordingsystem wird von 2D Datarecording geliefert und eignet sich dank seiner benutzerfreundlichen Bedienung hervorragend für die Nachwuchsfahrer.

Castrol sorgt im Formel BMW für den Schmierstoff und ist 1999 mit der BMW Group eine langfristige Partnerschaft in den Bereichen Forschung, Entwicklung, Erstbefüllung, After-Sales- und Marketing-Aktivitäten eingegangen. Castrol ist auch Sponsor des BMW WilliamsF1 Teams.

Michelin produziert seit mehr als 100 Jahren Reifen und ist heute mit einem Marktanteil von rund 20 Prozent einer der führenden Hersteller der Welt. Als Erfinder des Radialreifens ist Michelin ein Synonym für Sportlichkeit, brachte die Radialtechnik in alle Bereiche des Rennsports ein und revolutionierte damit 1977 die Formel 1. Michelin ist ein bewährter Rennsportpartner von BMW, auch gegenwärtig im BMW WilliamsF1 Team.

OZ Racing liefert die einteiligen Aluminiumfelgen mit Zentralverschluss für den Formel BMW. OZ Wheels ist einer der weltweit größten Hersteller von Leichtmetallrädern und beliefert verschiedene europäische Autohersteller. OZ ist auch Partner des BMW WilliamsF1 Teams.

Remus Sportauspuff hat sich seit der Gründung im Jahre 1990 in wenigen Jahren international einen Namen als Spezialist für die Konstruktion und Produktion von Sportauspuffanlagen geschaffen. Zahlreiche erfolgreiche Fahrer und Teams auf zwei oder vier Rädern vertrauen auf Spitzenleistung und Qualität. Das österreichische Unternehmen REMUS zeigt bei zahlreichen Engagements rund um den Erdball Flagge, 2002 auch bei der Zusammenarbeit mit BMW.

Sachs Race Engineering ist Hersteller der Stoßdämpfer und der Kupplung des Formel BMW. Das Unternehmen rüstet weltweit Motorsport-Teams aller Klassen aus - vom Breitensport bis in die Formel 1, darunter auch den BMW V12 LMR, das Siegerauto der 24 Stunden von Le Mans 1999.

Offizielle Zulieferer.

Sparco, international bekannter Zulieferer für Rennteile und Zubehör, liefert unter anderem die Sicherheitsgurte, das Feuerlöschsystem und das speziell für den Formel BMW entwickelte Lenkrad.
__________________
"Multiple exclamation marks, he went on, shaking his head, are a sure sign of a diseased mind."
Terry Pratchett
Userpage von Carsten
Mit Zitat antworten