Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.11.2002, 23:56     #1
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.177

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring
BMW präsentiert Navigationssystem mit Splitscreen - 21.10.2001

BMW präsentiert Navigationssystem mit Splitscreen Innovatives System zur zeitgleichen Darstellung von Navigation und Bordcomputerdaten

BMW bestätigt bei Navigationssystemen eindrucksvoll seine Führungsposition. Diese wurde durch den 1. Platz bei der Wahl "Produkte des Jahres 2001" der Zeitschrift "connect" erneut gewürdigt. Zudem beinhalten ab sofort BMW Navigationssysteme durch eine neue - auch nachrüstbare - Software weltweit erstmalig eine geteilte Bildschirmanzeige. Dies ermöglicht die zeitgleiche Darstellung der Routenführung und weiterer Bordmonitorfunktionen. Dem Fahrer stehen damit mehrere Informationen gleichzeitig zur Verfügung. So können auf dem Splitscreen nicht nur die Karten- und Pfeilführung parallel dargestellt werden, sondern neben der Zielführung auch die Bordcomputerdaten oder das Radio- und Entertainmentmenü.

Die neue Bildschirmdarstellung kommt neben dem Komfort auch der Sicherheit zugute. Durch die parallele Darstellung muss der Fahrer die meistgenutzten Menüs nicht mehr wie bisher gesondert angewählen. Der Komfort- und Sicherheitsgewinn erhöht sich zusätzlich durch eine vereinfachte Bedienung, eine schnellere Alternativroutenplanung sowie eine scrollbare Landkarte, bei der das Fahrzeugsymbol in nordweisender Kartendarstellung stets in der Bildschirmmitte bleibt.

Der Splitscreen ist ab sofort in den Navigationssystemen mit Bordmonitor in der 3er und 5er Reihe sowie dem X5 enthalten. Die Splitscreen-Software kann auch nachträglich zum Preis von 102 EUR plus MwSt. für BMW Automobile der 3er Reihe ab Produktionsdatum Juni 2000, der 5er und 7er Reihe ab September 2000 und für den X5 ab Oktober 2000 nachgerüstet werden. Mit dem Angebot der nach-rüstbaren Navigationssoftware tritt BMW erstmals als Softwareanbieter auf. Das Unternehmen verfolgt damit das strategische Ziel, mit den kurzen Entwicklungszyklen der Elektronikbranche Schritt zu halten und neueste Software schnell und kostengünstig in Automobile zu installieren - auch nachträglich in bereits ausgelieferte Fahrzeuge.

Mehr Informationen auf einen Blick: Neue Navigationssoftware erhöht Komfort und Sicherheit

Die zweigeteilte Darstellung des Navigationsbildschirms hat den entscheidenden Vorteil, dass dem Fahrer gleichzeitig mehrere individuell angeforderte Informationen zur Verfügung stehen. Die klare Gliederung des Bildschirms in zwei Bereiche ermöglicht eine sehr übersichtliche und gut ablesbare Darstellung der angeforderten Daten. Dies erhöht neben dem Komfort auch die Sicherheit, da die einzelnen Informationen parallel zur Verfügung stehen und nicht erst in verschiedenen Menüs aufgerufen werden müssen. Auf der rechten Seite des Bildschirms erscheinen stets die Pfeildarstellung der Navigation oder die geometrischen Fahrzeugdaten. Auf der linken Seite werden wahlweise die Straßenkarte oder die Menüführung des Navigationssystems, das Radio- und Entertainmentmenü oder die Bordcomputerdaten angezeigt. In der Zieleingabeebene werden erstmals auch die Meereshöhe und die aktuellen Fahrzeugkoordinaten in Längen- und Breitengraden dargestellt.

Einfachere Bedienung durch weniger Menüebenen

Ein weiterer wesentlicher Vorteil ist die einfachere Bedienung durch die Reduzierung der Menüebenen. Wichtige Funktionen sind somit schneller zu bedienen. Die Maßstabsänderung der Kartendarstellung, das Aufrufen des Adressbuches oder der letzten Ziele erfolgt jetzt in deutlich wenigeren Schritten. Waren zum Beispiel bei der Maßstabsänderung bisher fünf Schritte nötig, geschieht dies nun bequem in einem einzigen durch Drehen des rechten Dreh-Drück-Knopfes. Zudem wird das Fahrzeugsymbol in der Kartendarstellung in Nord-Süd-Richtung immer in der Bildschirmmitte angezeigt. Die Voraussetzung hierfür bildet der in nordweisender Kartendarstellung scrollende Bildschirm. Auch dies ist ein wesentlicher Beitrag zu größerer Sicherheit und erhöhtem Komfort: Der Fahrer kann seine aktuelle Position in der Kartendarstellung stets sehr schnell und einfach erkennen.

Schnellere Alternativroutenplanung bei Routenabweichung

Ein neuer Rechenalgorithmus sorgt zudem bei Routenabweichungen für eine wesentlich schnellere Alternativroutenplanung. Wer sich verfährt oder bewusst eine andere Teilstrecke wählt, bekommt somit innerhalb kürzester Zeit die aktuelle Route neu berechnet.

"Elektronisches Auftanken": Nachrüstbare Splitscreen Navigation verdeutlicht Entwicklungstrend in Automobilindustrie

Mit dem Angebot der neuen Navigationssoftware für den nachträglichen Einbau eröffnet BMW ein neues Geschäftsfeld.
BMW bietet damit erstmals Software zum Kauf an. Dies entspricht der strategischen Entwicklungszielrichtung des Unternehmens, bei der intelligente Software zunehmend an die Stelle von Hardwarekomponenten tritt. Das Unternehmen verfolgt mit diesem Angebot das Ziel, mit der rasanten Entwicklungsgeschwindigkeit in der Computer- und Elektronikindustrie Schritt zu halten. So können Automobile schnell und kostengünstig über ihren gesamten Lebenszyklus mit aktuellster Software an den neuesten Serienstand angepasst werden. Dies ergibt für die Kunden den wesentlichen Vorteil, mit BMW Automobilen stets auf modernste und aktuellste Funktionen oder Dienste zugreifen zu können. Ein weiterer Vorteil besteht in der größeren Wertbeständigkeit gebrauchter BMW Automobile durch "elektronisches Auftanken" neuer Softwareapplikationen.
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist
Mit Zitat antworten