Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.11.2002, 23:20     #1
Carsten   Carsten ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: Stuttgart
Beiträge: 9.928

Aktuelles Fahrzeug:
BMW

S-
European Super Production Championship 2001

Peter Kox wird mit dem BMW Team Germany Europameister.

BMW hatte die Nase vorn in der 2001 neuen European Super Production Championship (ESPC) für seriennahe Tourenwagen. Nach zehn Läufen standen Peter Kox (NL) und BMW Team Germany als neue Tourenwagen-Europameister fest. Kox gewann den Titel mit seinem 240 PS starken BMW 320i mit 3 Punkten Vorsprung knapp vor seinem Landsmann Duncan Huisman, der für das BMW Team Netherlands startete.

Insgesamt sechs nationale BMW Vertriebe hatten Patenschaften für die mit namhaften Fahrern besetzten Teams übernommen:
Neben Deutschland und den Niederlanden waren dies Belgien, Großbritannien, Italien und Schweden.
Kox, dessen BMW an den deutschen Landesfarben auf dem Dach zu erkennen war, siegte in Monza (I), Brünn (CZ) und Silverstone (GB) und hielt sich mit zweiten Plätzen in Zolder (B), Budapest (HU) und am Nürburgring immer auf Meisterschaftskurs. Beim Finale in Estoril/Portugal blieb er ebenso wie sein Rivale Duncan Huisman ohne Punkte.

Kox' Teamkollege Norman Simon (Wiesbaden) unterstrich mit einem Sieg in Zeltweg und dem vierten Gesamtrang in der Meisterschaft ebenfalls die Schlagkraft dieser Mannschaft und sicherte sich den Titel in der Kategorie "U 25" für die Jüngsten unter den Schnellen. Beide konnten sich auf ein kompetentes Umfeld verlassen:
Die beiden Tourenwagen waren von Schnitzer Motorsport aufgebaut worden, dem BMW Werksteam, das auch in der abgelaufenen Saison mit dem BMW M3 GTR in der ALMS erfolgreich war.

Die Einsätze des BMW Team Germany leitete kein geringerer als der ehemalige Tourenwagen-Weltmeister Roberto Ravaglia (I).
Die viertürigen BMW 320i mit dem Zweiliter-Reihensechszylinder entsprechen weitgehend dem BMW 320i DTC, der als Kit für Kundenteams von BMW nach dem Reglement der Deutschen Tourenwagen Challenge entwickelt wurde.
Duncan Huisman gewann mit seinem von Carly Motors vorbereiteten BMW 320i in Magny-Cours (F), Zolder (B) und Budapest (H) und blieb bis zum Finale in Schlagdistanz. Trotz der Nullrunde beim Finale konnte sich Huisman noch gegen den zuvor mit drei Siegen in Folge auftrumpfenden Norweger Tommy Rustadt im Nissan Primera Mark III durchsetzen.
__________________
"Multiple exclamation marks, he went on, shaking his head, are a sure sign of a diseased mind."
Terry Pratchett
Userpage von Carsten
Mit Zitat antworten