Thema: 3er / 4er allg. Frage zu ACS3 C30 Compact
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.11.2002, 10:49     #2
Markus_LAU   Markus_LAU ist offline
Guru
 
 
Registriert seit: 12/2001
Beiträge: 4.177

Aktuelles Fahrzeug:
BMW X1 (F48) + Mini Cooper (F56)

NM-K-___
Hallo E46 Compact,

hier gibt es ein paar Bilder von einem E46 C30 Compact:

http://www.infomotori.com/a_8_IT_1677_2.html



Motorvision:



Tuning-Test: AC-Schnitzer S3 S Compact:

Man nehme einen BMW 325 ti compact und pflanze auf den 192 PS starken Motor einen Kompressor. Weitere Zutaten sind ein Sportfahrwerk, 19 Zoll-Aluräder, eine Sportauspuffanlage und und und. AC Schnitzer schöpft beim S3 S aus dem Vollen und das 295 PS starke Ergebnis kann sich sehen lassen. Wir testen diese wilde Mischung auf der Landstraße und der Nordschleife des Nürburgrings.
Technische Daten und Messwerte: Schnitzer-BMW Compact ACS3 C30:
Motor: Sechszylinder-Reihenmotor, wassergekühlt, zwei oben liegende Nockenwellen, vier Ventile pro Zylinder, Kompressor, max. Ladedruck 0,4 bar, Bohrung mal Hub 84 x 89,6 mm, Hubraum 2979 ccm, Verdichtung 10,2 : 1
Leistung: 295 PS (217 kW) bei 6700/min, max. Drehmoment 380 Nm bei 4800/min, Literleistung 99,0 PS/L
Kraftübertragung: Hinterradantrieb, mechanisches Fünfganggetriebe, Sperrdifferential
Fahrwerk: Vorn McPherson-Federbein, Querlenker, Stabilisator; hinten Zentrallenkerachse mit Doppelquerlenker und Längslenker, Federbein, Stabilisator. Bremse vo. + hi. innenbelüftete Scheiben, vo. 325/ hi. 294 mm Durchmesser, ABS. Bereifung: Continental SportContact 2, vo. + hi. 235/35 ZR19 auf 8,5 Zoll-Felgen.
Gewicht: voll getankt 1494 Kilogramm, Leistungsgewicht: 5,1 kg/PS
Messwerte: 0 – 100 km/h 5,6 s, 0 – 200 km/h 21,3 s, Höchstgeschwindigkeit 265,4 km/h, Bremsen 100 – 0 km/h 37,3 m (kalt), Bremsen 100 – 0 km/h 35,5 m (warm), 200 – 0 km/h 152,0 m, Slalom (18 m) 64,7 km/h, Testverbrauch 13,9 l/100 km Superplus.
Rundenzeit Hockenheimring kl. Kurs:1.18,3 min.
Fazit: Mit dem Schnitzer-BMW Compact verschreckt man mühelos die leistungsstarke Sportwagenelite. Das Spiel heißt David gegen Goliath, und meistens hält der Schnitzer-Pilot die Trümpfe in der Hand. Besonders auf dem glattflächigen Parkett moderner Grand-Prix-Rennstrecken zeigt der kleine Kompakte seine Zähne und nagt am Thron der Großen. Der druckvolle Motor überzeugt mit Leistung und exzellenter Dosierbarkeit, die Bremsanlage ist über jeden Zweifel erhaben. Der diebische Spaß endet beim ACS3 C30 allerdings an der Kasse: Mit 71.000 Euro ist preislich das Ende der Fahnenstange erreicht.
Das kostet das Tuning:
Kompressor-Umbausatz - 9.990 Euro
Sportfahrwerk - 1.432 Euro
Räder/Reifen - 4.476 Euro
Sportschaltung Short-Shift - 599 Euro
Aerodynamik-Kit - 2.567 Euro
Hersteller:
AC Schnitzer
Neuenhofstraße 160, 52078 Aachen
Telefon: 0241/568 81 30
Internet-Infos: www.ac-schnitzer.de





Und ein Test der Zeitschrift SportAuto.


Viele Grüße
Markus
__________________


Geändert von Markus_LAU (10.11.2002 um 10:56 Uhr)
Userpage von Markus_LAU
Mit Zitat antworten