Thema: 3er / 4er allg. Neu hier + Fragen zum 320d
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.11.2002, 22:38     #1
TePee   TePee ist offline
Senior Profi
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Beiträge: 2.176

Aktuelles Fahrzeug:
320dA GT, Z3MQP, Canyon Nerve Fully
Neu hier + Fragen zum 320d

Hallo,

bin neu hier, daher wollte ich ein Paar Worte zu meiner Person verlieren.
Gefunden habe ich dieses informative BMW-Forum zufällig über einen Link im Alfa Romeo Forum. Das verrät schon, dass ich auch rassige italienische Autos mag, obwohl ich momentan einen BMW 320d fahre. Da ich seit meiner Kindheit mit dem Thema Auto aufgewachsen bin und teilweise auch gewerblich darin tätig war, habe ich schon einige Autos bewegen können, wie man das meiner bisherigen Fahrzeugliste in meinem Profil entnehmen kann. So dass sollte nun auch genügen.

Mit meinem 320d ("alte" 136PS-Version) bin ich recht zufrieden. Ein sparsamer und ausreichend flotter Diesel, der sich nicht unter einer langweiligen Karosserie verstecken muss und den Antrieb an der richtigen Achse, nämlich hinten hat.
Da ich viel unterwegs bin (30-40.000km/Jahr) muss ich einen Diesel fahren. Ansonsten würde ich trotz aller Drehmomentberge einen der heisseren 6-Zylinder als Motorisierung bevorzugen.

Habe hier schon etwas gestöbert und einige Beiträge zum 320d gelesen, die sich großteils mit meinen Erfahrungen decken. Das betrifft auch den Verbrauch: im Mittel liege ich bei vernünftig flotter Fahrweise um 6,5l. Aber so bald schnelle und somit drehzahlintensive BAB-Fahrten dabei sind, geht es gleich auf 7-8l rauf. Um unter 6l zu kommen muss man sich schon extrem zusammen reissen, das macht keinen Spass mehr.

Ansonsten hatte ich auch den scheinbar öfter auftretenden Wassereintritt an der Türe durch eine nicht 100% dichte Türfolie. Das scheint ein kleiner Konstruktionsfehler zu sein, da es bei vielen anderen Autos selbst bei Fehlen dieser Folie kein Wasser in den Innenraus gelangt. Außerdem brach vor kurzem eine Führung des rechten Fensterhebers, was aber komplett auf Kulanz übernommen wurde.

Hätte aber gleich 1-2 Fragen:

Habe um ca. 2300U/min teilweise einen leichten Aussetzer beim Beschleunigen. Ist das bei Eurem auch so. Ich habe gehört, dass es sich durch ein Softwareupdate beheben lässt. Hat das jemand schon gemacht?

Habe teilweise das Problem, dass es bei Nässe zu Tachoaussetzern kommt bzw. schließlich gar nichts mehr angezeigt wird. So ein Problem hatte ich schon mal bei einem anderen BMW. Es lag am Tachogeber.
Sitzt dieser beim E46 auch an der Hinterachse bzw. am Diffenerntial? Wenn teilweise nichts angezeigt wird, hat das neben dem Nicht-Erfassen der gefharenen KM auch eine Auswirkung auf die Service-Anzeige bzw. sonstige elektrische Komponenten?


Gruß,
Thomas
Userpage von TePee
Mit Zitat antworten