Thema: 3er / 4er allg. Lob -> Valvetronic + 316ti
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.11.2002, 17:13     #9
bigolli   bigolli ist offline
Senior Freak
 
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: Bremen
Beiträge: 947

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 125iA F20 LCI 05/2016
tja, ich habe leider immer noch die Kaltstartprobleme und bin auch nicht bereit , damit dauerhaft zu leben. Dafür war mir der Wagen zu teuer und wie meine anderen BMW`s vorher zeigen, geht es ja auch ohne Probleme!

Warum soll ich damit leben, daß der Wagen (je nach Witterung) entweder total unrund läuft, fast oder ganz ausgeht und beim Einlegen der Fahrstufe ruckelnd vom Hof fährt.

OK, klar, wenn ich den Wagen bei auftreten dieser Probleme sofort ausschalte und anschließend neu starte , ist das Problem weg (Microsoft läßt grüßen, Neustart des PC), beim PC bleibt mir nicht viel übrig , als mit den Unzulänglichkeiten der Microsoft Betriebssysteme zu leben , da Microsoft faktisch ein Standard geworden ist, an dem ich nicht vorbeikomme. Außerdem werden die Produkte von Microsoft leistungsfähiger und besser nach jeder neuen Version, bei BMW werden sie nur leistungsfähiger aber nicht unbedingt zuverlässiger.

Mein alter 318iA mit 1,9l Benziner war zwar kein Ausbund an Temperament aber ich bin wegen dieses Motor nie (!) liegen geblieben und er sprang bei jeglichen Witterungsverhältnissen tadellos und ohne irgendwelche Mäzchen an.

Erwähne allerdings gerne auch die Vorzüge des Valvetronic, wenn er erstmal warm ist und läuft, ist er, im Vergleich zum Vorgänger, spritzig und sparsam.
Sollte BMW die Probleme mit der Valvetronic in den Griff kriegen, ist der Valvetronic Motor meiner Meinung nach die deutlich bessere Wahl im Vergleich zum 2,2 l 6-Zylinder, der mir doch zuviel Drehzahl braucht, damit seine 170 Pferdchen überhaupt einmal wach werden.

Also die Idee ist schon ganz gut , nur an der Ausführung hapert es noch.

VW und MB sind mit ihren neuen Benzinern mit Direkteinspritzung wohl auf dem Holzweg, da sich anscheinend keine Verbrauchsvorteile erzielen lassen oder alle Testfahrer der Presse knüppeln die Kisten so gnadenlos, daß das Sparkonzept bei diesen Motoren nicht zum Tragen kommt.

gruß
bigolli
Mit Zitat antworten