Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.10.2002, 21:49     #10
Klaus316iC   Klaus316iC ist offline
Profi
  Benutzerbild von Klaus316iC
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-41516 Grevenbroich
Beiträge: 1.987

Aktuelles Fahrzeug:
BMW M135i manell Bj 14
Qualifying: Ich denke schon, dass die Änderung die Sache interessanter machen wird. Zumindest können die Teams uns nicht mehr von 13:00 bis 13:30 eine leere Strecke zumuten, nur, um dann in 30 Minuten 200 Runden abzuspulen, von denen wir die meisten ohnehin nicht sehen können. Dass die Reihenfolge am Freitag vom WM-Stand abhängt, schafft einen gewissen Ausgleich für die Hinterherfahrenden, ohne die Sache gleich ad absurdum zu führen wie mit den Strafgewichten.

Punktesystem: Genau so wichtig wie die theoretische Verringerung der Abstände finde ich, dass jetzt wieder mehr verschiedene Fahrer überhaupt Punkte erhalten. Durch die Dominanz und vor allem die Standfestigkeit der Topteams war es ja zuletzt für die Mittelklasseteams kaum noch möglich, überhaupt and Punkte zu kommen.

Stallorder: Logische Konsequenz aus der Saison 02. Auch wenn nicht alle Kniffe der Teams aufgedeckt und verhindert werden, so bleiben uns wenigstens so peinliche Einlagen wie in Spielberg und Indy erspart.

Reifen: Wird wohl die Entwicklungskosten der Reifenhersteller in die Höhe treiben, aber für den Wettbewerb sollte sich die Regelung positiv auswirken.

Spa ist natürlich eine Schande, aber das ist wohl nur der Anfang vom Ende der europäischen F1-Meisterschaft...

Klaus
__________________
///M135i: Einfahrzeit

Geändert von Klaus316iC (29.10.2002 um 21:52 Uhr)
Userpage von Klaus316iC
Mit Zitat antworten