Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.10.2002, 10:39     #1
hronimi   hronimi ist offline
Newbie
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 10/2002
Ort: im Taunus
Beiträge: 2

Aktuelles Fahrzeug:
316 Coupe ´94 / CBR 600 F
wieder problem fensterheber, aber anders (316 coupe)

Tachauch,

ich konnte zwar aus den bisherigen threads einige infos rausziehen,
habe aber keine direkte antwort auf mein problem gefunden. daher
habe ich mich für einen erneuten thread entschieden.

problem:
- fahrerseite: fenster halb offen - drücke schalter für schliessen - fenster geht
aber runter. nach 4-6 versuchen ist das fenster dann ganz unten und lässt sich
nicht mehr schliessen. nach stundenlangen probieren und gegen die tür hauen
hab ich das fenster noch einmal zu bekommen. jetzt traue ich ich natürlich nicht
mehr, das fenster zu öffnen. das problem war noch nie da und trat ganz plötzlich
auf.

- beifahrerseite: fenster halb offen - drücke schließen - fenster geht ca. 4 cm hoch,
stockt und geht dann 5 cm runter. nach 4 versuchen ist dann das fenster ganz offen.
nach ca. 25-30 maligen drücken des schalters hab ich das fenster noch zu bekommen.
info: beim versuch das fenster hochzufahren scheint es so, als ob sich das fenster
ein stück zur a-säule neigt bevor es automatisch wieder runtergeht.

über eure hilfe wäre ich sehr dankbar. nachdem, was ich bisher im forum so gelesen habe:
respekt und lob an das forum!

gruss
holger
Mit Zitat antworten