Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.07.2016, 12:38     #23
bbbbbbbbbbbb   bbbbbbbbbbbb ist offline
Guru
 
 
Registriert seit: 07/2005
Ort: Erde
Beiträge: 4.328

Aktuelles Fahrzeug:
BMW E39 523i, Bj. 1997
Zitat:
Zitat von freakE46 Beitrag anzeigen
Da ich die Dreizylinder von Opel und PSA nicht persönlich kenne, maße ich mir keine reguläre Meinung alá "Bester Dreizylinder" an.
Genau das muss ich Dir aber (erneut) ans Herz legen! Der Dreizylinder von Opel ist der bisher einzige Dreizylinder, der mich als R6 - verwöhnten Motorengourmet zufriedenstellen würde - selbst im Corsa. Wirklich sensationell ruhig, selbst bei übertriebener Fahrweise (1000 U/min. und Volllast) keinerlei Schütteln, in weiten Lastbereichen fast unhörbar. Da ist der Ford - Motor, wie alle anderen Dreizylinder (besonders der von VW ist ganz übel) meilenweit entfernt. Kein Wunder, Opel hat keine Mühen gescheut und den Motor wirklich gut konstriert - Steuerkette, Ausgleichswellen, Hydrostössel. Übrigens alles Dinge, die der Ford nicht hat. Zahnriemen im Ölbad riecht nach teurem Wechsel, fehlende Ausgleichswellen gehen bei einem Dreizylinder mal gar nicht, und der Verzicht auf Hydrostössel bedeutet mehr Wartungskosten, weil der Motor irgendwann rein zu Wartungszwecken zerpflückt werden muss, um das Ventilspiel zu kontrollieren. Warum nur bekommt der Opel - Motor keine Motorenmedaille, der Ford aber regelmäßig? Ein Rätsel.
Mit Zitat antworten