Thema: 3er / 4er allg. Ist der E46 ein Sensibelchen ?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.10.2002, 10:49     #53
SB68Manm   SB68Manm ist offline
Power User
  Benutzerbild von SB68Manm
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: MTK
Beiträge: 14.604

Aktuelles Fahrzeug:
430i-F32 (09/2016)

MTK
Zitat:
Original geschrieben von Philo
hallo asm,
tja, wenn du so enttäuscht bist von weiß blau, welche Farbe hättest du denn gerne?
Ist es, weil die Jungs bei BMW nicht nett zu dir sind, oder magst du den Geruch der Werkstatt nicht? Viieleicht sollten sie, um einen größeren Kundenkreis anzusprechen, am Werkstatteingang Parfümfläschchen aufhängen?
......
Ne mal im Ernst, was ist denn mit Dir los, bist Du völlig übergeschnappt, homosexuell, hochgradig erblondet oder hast Du nur schwer geerbt?
......

MfG

Philo
Kann es sein, dass Du die ganze Zeit nur Scheis_se schreibst ?
Wenn Du mit Deinem Auto zufrieden bist, sei froh,
aber lass diejenigen in Ruhe, die mit dem Auto und der Werkstatt schon genug Ärger haben,
und hier eine Plattform finden, um sich auszutauschen.

Wenn nach der Montage eines neuen Kotflügels die Spaltmaße nicht mehr stimmen,
und er absteht, ich vom Meister gesagt bekomme,
der kommt so aus der Fabrik und man kann nichts machen,
weil sonst Windgeräusche entstehen, da frag ich mich, ob ich im falschen Film bin.
Auf mein Drängen hin wurde es gerichtet, es waren nur zwei Schrauben zu lösen
und das Ding war perfekt.
Wenn die Jungs in der Werkstatt zu Blöd sind, den Serviceintervall zurückzustellen,
dann ist dass auch ein Versäumnis von denen.
Und wenn jeder zweite zu Hören bekommt, dass man die
optische Bestätigung beim Öffnen nicht einstellen kann, dann ist das genauso traurig.
Auch hier trifft es natürlich überdurchschnittlich viele Forum-User,
weil die anderen mit Key-/Car-Memory gar nichts anzufangen wissen.

Zitat:
Original geschrieben von Philo

ich würde mich als sehr tolerant beschreiben, von daher sollte mein Beitrag niemanden beschimpfen, diskriminieren oder sonst was, es kam mir nur sehr "schnöselig" rüber, was da zu lesen war, mein Gott, es geht um ein Boot, ja wir 3er Fahrer sitzen alle drin, darf man denn hier nicht mal etwas provozieren? Aus meiner Sicht sitzen hier nicht die sensiebelen Autos, sondern deren Fahrer vor dem Bildschirm, sorry, aber was wollt Ihr eigentlich noch? Ihr habt die gottverdammt besten Autos in der Geschichte des Automobils unterm ***** und schreit dauernd "*******"!
Ich möchte wetten, daß 79 % mind., aller E46 er Fahrer nicht den Hauch eines Problems mit ihren Fahrzeugen haben, dass alleine die Freaks und die Frusrierten hier sind und dass die, die am lautesten schreien, wie schlecht sie behandelt werden, am längsten an ihren Krediten abbezahlen.

Und zum Thema vorher, solche, die sich herablassend äußern, über ihr vorher wohl überlegt angeschafftes , teures Produkt, sind in meinen Augen Windeier, die nicht zu dem stehen, zu dem sie sich entschieden haben. Kein Auto ist perfekt, der E46 ist nahe dran, (wie vorher schon gesagt in einem früheren Beitrag) Ebenso sind frühere BMW für ihre Zeit perfekte Autos gewesen- und sind es heute noch, mein 325iX ist wohl ein Exot, aber diesbezüglich dennoch representativ.

Was soll´s haltet mich für was Ihr wollt, Probleme austauschen- kein Problem, über BMW herziehen und die hochnäsige Karte ziehen, nicht mit mir!!

MfG
Philo
Wenn für uns das Auto nur ein Gebrauchsgegenstand wäre,
würden wir hier nicht so viele Stunden miteinander verbringen.
Dass der Dreier oder BMW allgemein eines unserer Traumautos ist,
leugnet ja keiner, sonst würden wir Ihn nicht fahren,
aber das die Ansprüche an eine selbst ernannte Premiummarke
dann höher ist und sein muss, ist wohl auch klar,
sonst könnten wir weiter Ford oder Open fahren.

Und selbst wenn 99% aller Fahrer zufrieden wären,
bringt mich das mit den Mängeln meines Wagens nicht weiter.
Ich war in den letzten 2 Jahren mind. 15 mal in der Werkstatt,
darunter 2 unverschuldete Unfälle mit zusammen 6 Terminen
(soviel zur Qualität der Arbeit dort).

Dass der Dreier genügend Mängel hat, darf man doch bei aller Liebe schreiben können
und sollte es nicht totschweigen müssen. Der Titel des Threads ist ja für beide Seiten offen,
d.h. es können sich Zufriedene und weniger Zufriedene äußern.
Wenns Dir nicht passt, geh dort hin, oder gewöhn Dir einen anderen Ton an:Hier Klicken

Meiner kam ab Werk schon mit einem kleinen Fleck auf der Motorhaube,
der nicht rauszupolieren ging und die Chromleiste über der Fahrertür hatte einen Kratzer.
Der Verkäufer wollte mir einen Schlüsselanhänger dafür geben
Am Ende waren es dann 500DM und eine neue Leiste.
Motorhaube wollte ich nicht lackieren lassen.

Der Bordcomputer geht falsch, keiner kanns einstellen.
Ein Werkstattmeister hat mich sogar gefragt,
wie ich den Verbrauch ausrechne, vielleicht liegts ja an mir
Hätte er schon häufiger erlebt, das die Leute nicht wissen,
wie man den Verbrauch berechnet.

Und da liegt wohl auch das eigentliche Problem, der hohen Anzahl Zufriedener:
Sie merken die Mängel einfach nicht.
Ich gehe mal davon aus, dass hier im Forum alle etwas mehr an der
Marke BMW und an Autos interessiert sind, als "Normalsterbliche".
Welcher Rentner oder Beamte hätte wohl gemerkt,
dass die Lenkung in verschiedenen Situationen im Vergleich zu früher
andere Lenkkräfte erfordert ? -> Querlenker wurden getauscht
Wer benutzt schon die Einstiegshilfe beim Coupe
(viele wissen gar nicht, dass es die gibt) -> Fensterheberproblem.
Dass die Fensterscheibe in der oberen und unteren Position irgendwo anstößt,
werden die dann wohl auch nicht merken (haben ja Klimaanlage, wozu Fenster Öffnen).
Die Meissten verlassen sich stur auf die Anzeige des BC und gehen eh tanken,
wenn der Tank erst halb leer ist. Das der Verbrauch falsch berechnet wird,
merken die gar nicht. Freuen sich halt darüber, dass ihr Wagen nur 9l braucht,
der doofe Nachbar bei gleicher Fahrweise aber einen Liter mehr
(was muss der auch so rasen ).


So, und jetzt setz Deine rosa Brille mal ab.
Userpage von SB68Manm
Mit Zitat antworten