Thema: 1er allg. Neuer 1er ab September 2017
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.03.2016, 09:48     #5
CharlyBraun   CharlyBraun ist offline
Guru
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: Witten
Beiträge: 4.612

Aktuelles Fahrzeug:
F55 Mini Cooper SD + Youngtimer E46 Coupe
Zitat:
Zitat von Touring-Jörsch Beitrag anzeigen
Wieso hat ein DKG Vorteile beim Verbrauch
Theoretisch richtig ist, dass je mehr Gänge die klassische Wandlerautomatik hat desto geringer ist Ihr Spritverbrauch. Beim neuen 1er gehe ich allerdings bei Aisin von 6-7 Gängen aus. Wandler bedeutet trotzdem immer, dass zwischen den Schaltvorgängen "ausgekuppelt" wird und dann der nächste Gang eingelegt wird. Dies bedeutet i.d.R. einen Fahrkomfort...die neuste Getriebegeneration kann dieses ja sogar noch (Schaltzeiten) je nach Anforderungsprofil zwischen Sportlich und Komfortabel ändern.

Bei einem D (Doppel) KG ist es im Grunde genommen wie bei einem Handschalter. Hier wird nicht gewandelt, sondern vom Gang zu Gang gesprungen. Daher sind die Schaltvorgänge i.d.R. auch härter und nicht so schön weich wie beim klasssichen Wandler.

Wenn ich mir z.B. beim 2er Active Tourer die BMW-Angabe beim Verbrauch zwischen dem Handschalter und der Automatik angucke, sehe ich...das bei der Automatik Version etwas weniger Verbauch von BMW angegeben wird. Aber nur marginal. Wenn ich mir z. B. bei Audi das gleiche zwischen den Handschalter und dem DSG angucke ist der Verbrauchsvorteil deutlicher. Und zwar erheblich.
__________________
FC Schalke 04. Wir leben dich.
Userpage von CharlyBraun
Mit Zitat antworten