Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.10.2002, 14:56     #4
Grestorn   Grestorn ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 09/2002
Ort: D-86899 Landsberg
Beiträge: 113

Aktuelles Fahrzeug:
E90 330d - Yamaha R1
Ich fahr zwar erst etwa 600km mit SMG in meinem 330i, aber ein paar Dinge kann ich schon schreiben:
  • Der Cruising-Modus funktioniert einwandfrei (Motor bisher nicht ausgegangen oder so was). Ich mag allerdings nicht, dass er u.U. dann schaltet, wenn ich nicht damit rechne (Leistung bleibt dann kurz weg). Eine Voll-Automatik schaltet deutlich "runder" und mit kürzeren Schaltzeiten (oder, wie bei Audi, ganz stufenlos). Deswegen verzichte ich üblicherweise auf den Cruising-Mode (wie das nach 20000 km aussieht kann ich freilich noch nicht sagen ).
  • Wenn man manuell schaltet, ist das ganze wirklich superbequem. Runterschalten nur wenn's Sinn macht (Überholen o.ä.). An Ampeln etc. schaltet er auch im manuellen Modus automatisch runter (im Stand immer auf 1, sonst bei Unterschreitung einer Mindestdrehzahl).
    Also muss man meistens nur beim Beschleunigen hochschalten.
  • Die beiden Schalthebel am Lenkrad sind großflächige Hebel an der Lenkradrückwand, die oben überstehen. Zum Hochschalten muss einer von beiden von hinten gegen's Lenkrad gedrückt werden. Sie sind so gestaltet, dass man sie ohne Verenkungen aus jeder Griffhaltung bequem ans Lenkrad drücken kann. Auch wenn man gerade am Kurbeln ist. Ein ziemlich cooles und entspanntes Fahren ist so möglich. Auch mit der Hand auf dem guten alten Schalthebel fährt es sich recht gut, wenn man das vorzieht.
  • Den Sport-Modus (schaltet sportlicher, nur im manuellen Mode) habe ich noch nicht probiert. Ich möchte das gute Stück erst noch etwas schonender einfahren...
  • Ein Unterschied zur Automatik ist das Verhalten beim Anfahren. Im Gegensatz zur Automatik rollt der Wagen nicht, so bald man von der Bremse geht. Erst nach Druck aufs Gaspedal "kuppelt" die SMG weich ein (abhängig von der Stärke des Gasdrucks). Ein Kavaliersstart ist absolut kein Problem, wenn man ihn braucht/will. Allerdings muss man sich daran gewöhnen, ein klein wenig mehr Gas als beim Schalter zu geben, um mit vergleichbarer Geschwindigkeit anzufahren.
Alles in allem ist die SMG sicherlich nicht für jeden.
Bequemlichkeitsfetischisten werden sicherlich eine Automatik vorziehen, da sie eh nie manuell schalten, und die SMG im Cruise-Modus einer Automatik deutlich unterlegen ist.
100% Sportskanonen werden eh nichts über ihre eigenen Schalt- und Kuppelqualitäten kommen lassen (räusper)... Wer aber sportlich fahren möchte und dennoch nicht auf Komfort verzichten will (und dessen linkes Bein zu faul zum kuppeln ist...) für den ist es sicher eine Überlegung wert.

Ich bereue es jedenfalls nicht.

Gruß, Martin
Mit Zitat antworten