Thema: 2er F22 ff. Kaufberatung 2er Coupe
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.05.2015, 21:33     #43
ThunderRoad   ThunderRoad ist offline
Profi
 
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 1.892

Aktuelles Fahrzeug:
M135i, Z3 2.8 FL


Da ich meinem gebraucht gekauft habe und der Vorbesitzer die BMW AG war, kam es wohl auf ein paar Kreuzchen mehr oder weniger nicht an . Also hat meiner alles was lieferbar war bis auf das Fahranfänger-Paket (also Rückfahrkamera, Einparkassistent, Spurhalteassistent ), Internet im Auto, adaptives Fahrwerk und Lordosenstütze.
Hätte ich ihn neu gekauft und hätte selber zahlen müssen, dann würde meine Konfiguration auch so ähnlich aussehen wie Deine.
Die Attraktion an dem Auto sind nicht die Features und Gimmicks (z.B. Verkehrszeichenerkennung ist witzig - aber mehr auch nicht), sondern das Auto an sich - und das wird nicht schlechter, wenn man ein paar Kreuzchen weglässt.
Bin erst am Wochenende wieder 600km Autobahn gefahren - klingt langweilig, aber selbst das macht mit dem Auto noch Spaß - einfach mal kurz einen Zwischensprint einlegen und gucken, ob man mit einem TTRS mithalten kann (nicht ganz, aber viel fehlt nicht...) usw.
Das Auto vermittelt endlich wieder was, was mir bei meinen letzten beiden BMWs etwas gefehlt hat - die Freude am Fahren. Der Verbrauch über die 600km lag übrigens bei 10,5-11l bei Geschwindigkeiten zwischen 130-250km/h (Durchschnitt ca. 160km/h), im Alltag braucht er bei mir ca. 9,5-10l. Bei absolutem Vollgasbetrieb ist aber deutlich mehr möglich

Der Fahrerlebnisschalter (was für ein Name ) ist wirklich nicht ganz optimal. Eco Pro ist einfach nur schlimm, Comfort für den Alltag OK und Sport macht richtig Spaß. Aber ich würde mir auch wünschen, daß man Lenkung und Gaspedalkennlinie (u. ggf. Fahrwerk/Automatik) für jeden Modus getrennt einstellen könnte - geht aber nicht.
Allerdings ist es wohl auch so, daß der Comfort-Modus nicht konfigurierbar sein darf, weil in diesem Modus die Verbrauchswerte ermittelt werden und deshalb muss das Auto auch immer im Comfort-Modus starten - ist wohl kein Versäumnis von BMW sondern Vorschrift. Aber wenigstens den Sportmodus könnte man konfigurierbar machen.
Übrigends: Wenn Du Wert auf eine Launchcontrol legst, musst Du Automatik nehmen, die gibts mit Handschaltung nicht

Die Runflats würde ich weglassen, dafür gefällt mir der Michelin zu gut. Als problematisch bei Nässe würde ich ihn auch nicht sehen - da sind wohl eher 450Nm praktisch ab Leerlaufdrehzahl die Ursache des Problems . Die Sportbremse hat wohl ein gewisses Nassbremsproblem - bei meinem auch spürbar, aber nicht dramatisch.
Userpage von ThunderRoad
Mit Zitat antworten