Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.10.2002, 07:22     #5
superkeks0   superkeks0 ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von superkeks0

Threadersteller
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: D-93096 Regensburg
Beiträge: 451

Aktuelles Fahrzeug:
F31 320d

R-XX XX
Hi,

danke für die Antworten. Dann bin ich schon beruhigt. Dass es codiert werden muss wusste ich. Auch das mit dem Manipulationspunkt.

Das ganze hat noch eine kleine Vorgeschichte:
Ich habe bereits letzten Donnerstag auf Facelift-Rückleuchten umgerüstet. Ich hatte auch ein neues Lichtschaltzentrum.
Nachdem ich alles zusammengeschraubt hatte, hab ich die Beleuchtung getestet. Es hat alles funktioniert, was mich etwas verwundert hat.
Am Freitag gings dann zum Codieren. Da kam dann das böse erwachen. Das Lichtschaltzentrum war bereits codiert und somit auch eine falsche Fahrgestellnummer sowie falscher Kilometerstand gespeichert.
Der Meister kam auf mich zu und fragte komisch, wo ich das Schaltzentrum her habe. Gedacht hat er sich wohl „Wo hast du das geklaut“. Hab ihm dann verdeutlicht, dass die Teile direkt vom Werk sind. Ging dann schon klar.
Gestern war ich im Werk und hab denen die Sache erklärt. Anhand der Fahrgestellnummer aus dem Schaltzentrum stellte sich heraus, dass das andere Fahrzeug im Raum Böblingen unterwegs ist. Unglaublich was die alles in der Datenbank haben.

Hab dann das Schaltzentrum vor Ort gewechselt und daheim bei Einbruch der Dämmerung festgestellt, dass das Rücklicht nicht geht.

Was haltet ihr vom Tagfahrtlicht? Habs mir gestern ein paar mal angesehen. Bin mir aber nicht sicher ob ich das dauerhaft will.
__________________
Gruß Armin
Mit Zitat antworten