Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.10.2014, 07:19     #3
maximiliantobia   maximiliantobia ist offline
Junior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 07/2014
Beiträge: 35
Zitat:
er fühlt sich wohl im stich gelassen, aber imho hat red bull noch immer das größte potential. Ich sehe es als fehler.
Er hätte zumindest noch ein jahr riciardo die stirn bieten sollen. Imho zeigt er hier keine stärke und dominanz. Da geht es bei mercedes schon anders zu
Das ist eine interessante Einschätzung.
"er fühlt sich wohl im stich gelassen":
Vettel hat das gleiche Auto wie der Ricciardo. RB hat sicher die Entwicklung nicht auf den Neuen abgestellt, aber offensichtlich liegt Vettel das aktuelle Antriebskonzept (erhöhte Energieabnahme an der Hinterachse, Bremsbalance etc.) weniger als seinem Juniorpartner. Das Konzept kann man nicht ändern aber dem Fahrstil des Fahrers anpassen. Konnte/kann sich Seb im Team nicht gegen Daniel durchsetzen?
"aber imho hat red bull noch immer das größte potential":
Der WM Stand zeigt, dass Mercedes auch im nächsten Jahr fast uneinholbar sein wird, weil RB keinen gleichwertigen Lieferanten für den Antriebsstrang hat.
Wenn Sebastian das auch so sieht, verstehe ich seine Entscheidung.
"Alonso ist bei ferrari auch gescheitert und warum soll es mit vettel besser werden? Es braucht auch die leute im Hintergrund":
Alonso ist bei Ferrari deshalb gescheitert, weil er kein Manager ist. Das hat er ja auch dadurch bewiesen, dass er seinen Teamwechsel total falsch angelegt hat. Wenn MacLaren ihn nicht nimmt, kann er ein Jahr Pause machen oder aufhören.
Michael Schuhmacher hatte Ferrari im Griff gehabt und man hat ihm "sein" Auto gebaut.
Ich bezweifle, dass Vettel in dieser Hinsicht die Power eines Schuhmachers hat.
War Vettel nur deshalb viermal Weltmeister, weil RB und er in diesen vier Jahren keinen Wettbewerber hatte (Mark Webber war dazu wohl zu schwach).
Die Frage nach dem Weltmeister im Jahr 2014? Hamilton oder Rosberg - wer sonst
Die Frage nach dem Weltmeister im Jahr 2015? Hamilton oder Rosberg - wer sonst
Bei den jetzigen Kräfteverhältnissen wird es 2015 wieder zwei Ligen in der Formel 1 geben - MB und der Rest - wieder vier Jahre?
Mit Zitat antworten