Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.06.2014, 20:50     #290
roadsterheinz   roadsterheinz ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 08/2005
Beiträge: 328
Zitat:
Wenn Renault nachbessern dürfte, wie sie wollen, wäre das Problem vielleicht auch schon behoben, aber denen sind ja durch das Reglement in weiten Teilen die Hände gebunden. Sie haben es dieses Jahr ziemlich vergeigt, das ist mittlerweile offensichtlich (von wegen die Software wirds richten, wie zu Saisonbeginn versprochen…). Aber das kann nächstes Jahr auch wieder komplett anders aussehen.
wie ich schon sagte, Renault hat - nach vier WM Titeln - die Konstruktion des neuen Antriebs einfach zu locker genommen.
... und wenn mich "Julius-24" fragt, woher ich die "Weisheit" nehme, dass die Franzosen eben nicht die Mentalität und den Ehrgeiz der Deutschen haben ist meine Antwort: "Aus leidvoller Erfahrung mit Leuten aus Frankreich (und anderen Staaten...)".
Zitat:
.............. So schlecht kann die Antriebseinheit also kaum sein, oder fehlen doch die Alternativen?

Davon abgesehen - die Ergebnisse von D. Ricciardo:
Australien - Platz 2, aber disqualifiziert, dann ein Ausfall um anschließend 2 x auf dem 4. Platz, 2 x auf dem 3. Platz und einmal ganz oben zu stehen...

Wenn man die Antriebseinheit, die diese Quote ermöglicht als "Grund allen Übels" bezeichnet, muss man...
... na was muss man denn?
Hallo Julius-24, hast du dir den Abstand von Platz 1 zu diesen Platzierungen gemerkt? Na also - die MB fahren doch außer Konkurrenz........
Auch wenn du - weiß der Geier warum - Renault verteidigst - dieser Motor, samt Zubehör ist der "Grund allen Übels" - auch wenn man deiner Meinung nach "etwas sein muss"!
Gruss Heinz
Mit Zitat antworten