Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 31.05.2014, 17:43     #16
roadsterheinz   roadsterheinz ist offline
Junior Freak
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2005
Beiträge: 328
Zitat:
Du weißt schon, dass Renault Sport ein eigenes Unternehmen innerhalb der Renault S.A. ist - ganz ähnlich wie AMG bei Mercedes.
Genauso solltest Du wissen, dass Renault, seit der Allianz mit Nissan, einer der größten Hersteller weltweit ist
Renault Sport ein eigenes Unternehmen - nee, wusste ich nicht - aber ich bin ja lernfähig. - Das sagt aber trotzdem nichts über deren Finanzgebarung aus!
OK - Renault, seit der Allianz mit Nissan, einer der größten Hersteller weltweit:
Toyota - GM - VW - die Renault-Gruppe mit: Renault -Dacia -Renault Samsung die Nissan-Gruppe mit: Nissan -Infiniti -Datsun
... schon beeindruckende Marken.......
aber jetzt zurück zu unserer Diskussion:
Zitat:
Nach 4 Weltmeistertitel in Folge war es absehbar, dass eine Schwächephase folgen würde. Genauso war klar, dass Renault Motoren bauen kann
? "No comment von Du?"
Zitat:
Fakt ist, dass Renault -aus welchen Gründen auch immer- die derzeitige Antriebseinheit suboptimal hinbekommen hat. Ähnliches könnte man auch Ferrari vorwerfen, weil sie nicht derart vorwegfahren...
?
Du bist ein Meister im Werfen von Nebelkerzen Also doch Schei.. was R. produziert hat... und bitte was juckt mich Ferrari - die bauen seit langer Zeit keine konkurrenzfähigen F1-Boliden mehr!

Vorschlag zur Güte:
Schau ma mal, was kommt und reden wir dann weiter...
Gruß Heinz
Mit Zitat antworten