Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.05.2014, 09:33     #217
roadsterheinz   roadsterheinz ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 08/2005
Beiträge: 328
Zitat:
Wenn wir über Seriennähe reden wollen, dann kann man - wenn man von irgendwelchen Markencups mal absieht - eigentlich nur die WTCC nehmen.

Die Autos sind aus Blech, haben Motoren die von der Größe her auch in der Serie Verwendung finden und es nehmen X Marken teil.
Das Problem ist bei der WTCC, dass sie nahezu unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfindet weil sie halt nur auf Eurosport übertragen wird und meist nicht mal in den Nachrichten erwähnt wird.
Seriennähe oder nicht, warum nehmen die Manager von Autoherstellern viel Geld in die Hand und beteiligen sich an Rundstreckenrennen?
Wohl deshalb, um ihren Geldgebern Gewinne zu verschaffen.
Und das funktioniert nun einmal über Verkaufszahlen... und die entstehen gerade in unserer Zeit über Image und Erfolg......
..... und wenn der "nicht seriennahe" BMW gegen den ebensolchen Audi verliert oder gewinnt identifizieren sich die engagierten BMW Freaks mit diesen Ergebnissen - sind happy oder ärgern sich!
Die WTCC Serie ist ja schon von der Bezeichnung her eine Krücke.
Ich hab erst nachsehen müssen, was da überhaupt rumfährt:
Citroen C-Elysee, Honda Civic, Lada Granta, Chevrolet Cruze...
Wenn ein BMW gegen diese Autos gewinnt - na logo!
Umso schlimmer, wenn BMW verliert!
Porsche beteiligt sich wieder in Le Mans - warum wohl!
Ich grüße Euch Alle
Heinz
Mit Zitat antworten