Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.11.2013, 12:31     #477
Julius-24   Julius-24 ist offline
Guru
 
 
Registriert seit: 09/2005
Beiträge: 4.750
Zitat:
Zitat von Hauke Beitrag anzeigen
Richtig leid tut mir jetzt schon der Hülkenberg. Das ganze Jahr bei Sauber gefahren ohne einen Cent bekommen zu haben, ein neues Team vor Augen bei dem es auch sehr nahe liegt, daß wieder kein Geld in die Kasse kommt. Keine rosigen Aussichten und auch nicht gerade sehr motivationsfördernd
Naja, man kann nur schätzen, dass zum einen der Investor bei Lotus bis zu einem gewissen Punkt auch für die Gehälter gerade steht .

Das "Problem" bei Kimi war/ist ja, dass er ein relativ geringes Grundsalär hatte, aber pro erfahrenen Punkt irgendwas zwischen 50.000 und 100.000 $ bekommen sollte und regelmäßig hat er gepunktet...

Zitat:
Zitat von Der_Stevie Beitrag anzeigen
Stimmt, aber Hülkenberg scheint trotzdem motiviert zu sein und steht hinter seinem Team. Räikkönen ist einfach weniger loyal und motiviert.
Ich weiß nicht, ob das was mit Loyalität zu tun hat. Wenn vereinbarte Gehaltszahlungen nicht kommen, kann man auch eine vereinbarte Leistung nicht wirklich erwarten.

Der Unterschied zu Hülkenberg ist der, dass Kimi nunmal F1-Weltmeister ist und so kaum noch etwas beweisen muss.

Zitat:
Zitat von Der_Stevie Beitrag anzeigen
Zudem ist Räikkönen speziell für 2014 die falsche Wahl. Er hat viel Talent und eine sehr gute Übersicht über die räumliche Situation im Getümmel und kommt daher sehr oft überall durch. Aber er ist faul und kann sich im Rennen seine Ressourcen nicht einteilen. Ich glaube auch nicht, dass er viel Zeit investieren wird, sich in die 2014er Technik und Strategie einzuarbeiten.

2014 müssen die Teams Fahrer haben, die im Simulator sitzen, bis der heiß läuft. Und man muss sich nicht nur die Reifen einteilen (womit Räikkönen regelmäßig scheitert), sondern auch den Sprit und die ERS Ladung. Kurz, intelligente, fleißige Fahrer werden im Vorteil sein.
Täusch Dich mal nicht. Kimi hat den Ruf eines "faulen Sacks", aber da steckt mehr dahinter. Das ist auch so einer, der gerne Nummer 1 ist und wenn der sieht, was Alonso im Simulator macht, wird auch er -vielleicht mit einigen Vodka intus- arbeiten.

Zitat:
Zitat von Der_Stevie Beitrag anzeigen
Alonso kann das, Button kann das, Rosberg kann das. Vettel kann das sehr gut.

Bei Hamilton und speziell bei Räikkönen bin ich skeptisch für 2014. Im Qualifying wird noch alles ok sein, im Rennen wird es schwierig.

Gruß
Stefan
Bei Hamilton geb' ich Dir Recht - bei Kimi wäre ich da nicht so sicher...

Gruß
J.
__________________
Man kann ein Problem nicht mit den gleichen Denkstrukturen lösen, die zu seiner Entstehung beigetragen haben. Albert Einstein
Mit Zitat antworten