Thema: 3er / 4er allg. Alpina B3 oder doch lieber M3
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.09.2002, 19:23     #10
Eulomat   Eulomat ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von Eulomat
 
Registriert seit: 06/2002
Ort: D-68753 Waghäusel-Kirrlach
Beiträge: 192

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 118d E87
Erstmal...der B3 3,3 hat 280 PS und nicht 283 PS. (steinigt mich nicht, wohlt es nur korrigieren)

Und ich würde wohl auch den Alpina wählen und das nicht nur weil ich zurzeit selber
den "Vorfahren" des B3 fahre und einen sehr guten Kontakt zum Hause Alpina pflege,
sondern auch deshalb, weil der B3 viel günstiger im Unterhalt (im Prinzip so billig/teuer
wie ein 330i) ist und trotz der hervorragenden Alltagstauglichkeit und dem Komfort,
ein verdammt gut liegendes und gut gehendes Auto ist!

Der M3 ist zweifellos auch ein sehr schönes Fahrzeug.
Aber für jeden Tag währ der M3 mir ehrlich gesagt zu hart gefedert und
auch zu aggressiv von der Motorcharakteristik her. Der fordert einen ja
regelrecht dazu auf ihn zu treten und Drehzahl (und Gummi?! ) zu geben!

Das mit den hochgezüchteten Motoren kann ich bestätigen, haben auch schon
einige M3 mit "geplatzter" Maschine bei uns gehabt. Der letzte liegt in den
letzten Zügen um wieder auf die Strasse zu kommen...ein M3 Cabrio in laguna seca...sehr schönes Auto...

Also, deshalb mein Tip, der B3 ist als "Auto für jeden Tag" auf jeden Fall die bessere Wahl!
Und der M3 für die schönen Tage zwischendurch (der Sound ist halt schon geil... )

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen...

PS: Ich plane den umgekehrten Umstieg. Vom Alpina zum Diesel (wirtschaftliche Aspekte)
Hätte mir ja viel lieber als nächstes auch einen B3 3,3 geholt...aber den bekommt man
in ein paar Jahren ja immer noch...dann ja den B3S in "größerer" Stückzahl gebraucht.
Mit Zitat antworten