Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.03.2013, 13:06     #158
basti313   basti313 ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: D-86150 Augsburg
Beiträge: 14.457
Zitat:
Zitat von Der_Stevie Beitrag anzeigen
Vettel intern an Ansehen verloren? Als dreifacher RB Weltmeister? Der hat das Team eh hinter sich.

Zudem meinte Horner, dass beide schon mehrfach gegen Teamorder verstoßen haben. Webber ist nur der erste, der daraus jetzt einen Staatsakt macht. Evtl. ist dem durchaus klar, dass 2013 seine letzte Chance ist.
Exakt. Das war ja nicht das erste mal das die Stallorder missachtet wurde. Wie oft hat man am RedBull Kommandostand den Vettel gebeten die letzten Runden langsam anzugehen? Sind wir schon jenseits der 10mal das er doch noch versucht hat die schnellste Runde hin zu klatschen?
Wie oft hat man den Webber gebeten nicht anzugreifen?
Das Thema hatte eigentlich schon nen Bart bevor es überhaupt auf den Tisch kam.

Zitat:
Zitat von Der_Stevie Beitrag anzeigen
Das einzige Problem an der Affäre ist, dass Vettel sich entschuldigt hat. Das hat die ganzen F1 "Experten" (Ex-Fahrer, Ex-Teamchefs, Ex-Catering-Hilfskraft) eingeladen, da eine riesen Nummer draus zu machen. Er hätte sagen sollen "deal with it" und guck dir nochmal in Ruhe die Brasilien Aufzeichnung an. Seltsamerweise war Webbers Verhalten dort viel weniger ein Thema als jetzt die Nummer vom Sonntag. Obwohl es da um die WM ging.

Gruß
Stefan
Ja, die Entschuldigung war auch in meinen Augen totaler Unsinn. Dadurch hat er sich erst recht angreifbar gemacht. Aber so ist das halt wenn die Piloten nun ohne PR Manager schon auf dem Podium Interviews geben. Da kommt nur Mist und Phrasendrescherei bei rum.


Zitat:
Zitat von Hauke Beitrag anzeigen
Ob die Trennung von Webber schon beschlossene Sache ist, ist reine Spekulation. Ob dieser Streit Grund für die Trennung ist, die meiner Meinung nach so oder so gekommen wäre, ist ebenfalls reine Spekulation. Helmut Marko ist Fürsprecher von Vettel und hat schon lange ein Kicker auf Webber. Marko ätzt Marko gern ein bisschen gegen Webber. Zwischen den beiden besteht seit längerer Zeit eine kleine Fehde.
Das Problem ist in meinen Augen das es einfach keine Alternative gibt.
Buemi und Algersuari wurden ja nicht grundlos aussortiert, man hatte ja auf jeden Fall den direkten Vergleich im Simulator und die Daten bei TorroRosso.
Als letztes Jahr Webbers Vertrag verlängert wurde fuhren die beiden TorroRossos auf Caterham Niveau. Dieses Jahr siehts nicht besser aus, der eine scheitert in Q1, der andere schmeißt das Auto auf der Aufwärmrunde in den Kies...
Die Aussage das jemand vom Junior Team nachrückt ist schon wieder total unnötig und ungut. Der logische Nachfolger wäre Raikkonen. Dessen Vertrag läuft aus, er ist schon für RedBull in der Rally gefahren und er versteht sich halbwegs mit Vettel. Aber da passt halt die Aussage mit den Junior Team nicht dazu.
__________________
KOA SIGNATUR!
Userpage von basti313
Mit Zitat antworten