Thema: 1er allg. Bye Bye sch...ß BMW
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.03.2013, 10:08     #68
scaleo   scaleo ist offline
Junior Freak
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 04/2007
Beiträge: 281
Zitat:
Zitat von Zwilling Beitrag anzeigen
Warum sollte es? Es ging um Qualität, nicht um Preis. Dass Qualität teurer ist, ganz besonders dann, wenn sie auch noch im Hochlohnland Deutschland hergestellt wird, ist ja völlig unstrittig.
Und was die Garantieleistungen angeht: Was nützt es schon, wenn ein defektes Teil zwar auf Garantie ersetzt wird, der Wagen dafür aber eine Woche in der Werkstatt steht, bis der reitende Bote mit dem benötigten Teil aus Asien hier angekommen ist?
Wenn ich für einen meiner BMWs ein Teil brauche, rufe ich morgens meine Werkstatt an und kann das Teil mittags am selben Tag abholen - versuch das mal bei Hyundai.

Gruss
Andreas
Wer keine Ahnung hat und dazu noch eine BMW Brille auf, der sollte nicht schreiben. Hyundai produziert in Tschechien, und die meiste Teile sind in Europa produziert. Man wartet nicht eine Woche bis die Teile kommen.
In welche Zeiten lebt ihr eigentlich???? Heute produzieren alle Unternehmen dort wo die meiste Kundschaft ist. Und die Lieferkette ist dementsprechend angepasst.
Was soll mir eigentlich eine Schraube am Kofferraumschloß oder eine Hutablage über Qualität aussagen. Qualität ist, wenn ein Auto zuverlässig ist und nicht stehen bleibt. Unsere beide ex BMWs übrigens drei mal abgeschleppt wurden und jedes Mal war die Reparatur deutlich über 1000€. Achja und zwei Mal stand das Auto länger als eine Woche in der Werkstatt, obwohl die Teile aus Deutschland kommen. Außerdem sollte man schauen wie viele Teile aus Asien ( eigentlich China ) in deutschen Fahrzeuge verbaut sind
Mit Zitat antworten