Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.11.2012, 20:29     #262
Der_Stevie   Der_Stevie ist offline
Power User
  Benutzerbild von Der_Stevie
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Düsseldorf/Aachen
Beiträge: 18.856

Aktuelles Fahrzeug:
GT-S
Zitat:
Zitat von Der_Stevie Beitrag anzeigen
RB sollte evtl. darüber nachdenken, das Setup mit niedriger Höchstgeschwindigkeit zumindest für Webber nicht mehr zu benutzen. Das funktioniert nämlich nur, wenn man von der Pole ungestört wegfährt. Vettels Setup sah gestern etwas praxisgerechter aus.
Zitat:
Zitat von basti313 Beitrag anzeigen
Da verstehe ich RedBull absolut nicht. Eine Abstimmung mit hohem TopSpeed ist zum Punktesammeln da. Eine mit guter Rundenzeit zum Gewinnen. Warum die weiterhin NUR auf Rundenzeit bauen verstehe wer will. Wenn der Vettel mal aus welchem Grund auch immer ohne TopSpeed ins Getümmel fällt ist die WM gegessen. Mit TopSpeed können ihn dagegen im Moment maximal zwei Fahrer schlagen.
Gary Anderson (der bei BBC sehr kompetent und akustisch kaum verständlich kommentiert) sieht das ähnlich.

Ist es RB jetzt überhaupt möglich, das lang übersetzte Vettel Getriebe vor Austin zu ändern? Vermutlich ja, die Übersetzung darf doch sicher von Strecke zu Strecke geändert werden, oder? Sonst würde Monaco ja schon ein Getriebe "verbraten".

Gruß
Stefan
Userpage von Der_Stevie
Mit Zitat antworten