Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.05.2012, 20:17     #2
MSurfor   MSurfor ist offline
Profi
  Benutzerbild von MSurfor
 
Registriert seit: 10/2006
Ort: München "Vorstufe zum Paradies"
Beiträge: 1.853

Aktuelles Fahrzeug:
Triumph Street Triple R, B58
Zitat:
Zitat von chris325 Beitrag anzeigen
An einer bisherigen Wandlerautomatik mag ich gar nicht, dass selbst innerhalb eines Ganges (manueller Modus) zwischen Drehzahl und Tachowert kein fester Zusammenhang besteht, siehe diese beiden Szenarien: [...]
Mit welchem Fahrzeug hast du denn diese Erfahrung gesammelt? Beim E87 mit dem 6-Gang-Wandler zeigt sich dieses Verhalten nur bei niedrigen Temperaturen, solange das Getriebeöl auch noch kalt ist. Ansonsten ist die WÜK geschlossen und grade im manuellen Modus reagiert er so wie von dir gewünscht.

Ich bin die 8G schon ein paar Mal kurz gefahren, kann aber keine Aussage geben, außer dass sie eindeutig besser als die 6G ist. Trotzdem ist auch hier, laut Forenberichten, im Winter im kalten Zustand noch ein leichter Wandlerschlupf zu fühlen.

Aber so krass wie du das beschreibst, ist es heutzutage sicher nicht mehr. Das muss ja eine uralte Wandlerautomatik gewesen sein, die du da gefahren bist

Gruß MSurfor
Spritmonitor von MSurfor
Mit Zitat antworten