Thema: BMW on demand
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.05.2012, 23:32     #170
Micha35   Micha35 ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Micha35
 
Registriert seit: 06/2005
Ort: Nähe 57... Siegen
Beiträge: 5.895

Aktuelles Fahrzeug:
Golf 7 GTI

SI-M* 1909
So, nachdem nun die Messe in München vorbei ist und ich wieder daheim bin, hier ein kleiner Bericht zur Fahrt im X6M.

Zur Reservierung und Abholung:
Gebucht bzw. reserviert hatte ich den Wagen über "BMW on Demand" ja bereits rund 14 Tage vor der Fahrt am 06.05.
Die Formalitäten am Counter der BMW Welt waren relativ schnell erledigt (Führerschein, Kreditkarte und Perso vorlegen, ein paar Abgleiche erledigen lassen und das war's). Mit dem Aufzug ging's in's zweite UG. Ich muss zugeben, dass ich doch ETWAS nervös war, angesichts dieses PS-Monsters was ich mir da unter den Hintern schnallen wollte.

In der TG angekommen, kam auch direkt ein freundlicher Mitarbeiter auf mich zu und machte eine kurze Rundumbegehung des Fahrzeugs, um eventuelle Schäden zu markieren. Es gab nur eine leichte Schramme an der rechten vorderen Felge (wahrscheinlich von der TG-Ausfahrt ).

Etwas verwundert darüber, dass mir die Bedienung des Autos mit keiner Silbe erklärt wurde, nahm ich den Schlüssel entgegen und durfte losfahren.
Allein der Sound beim Starten des Motors hat mir erst mal alle Haare zu Berge stehen lassen . Sonst nur Diesel-Geschepper gewöhnt, ist DAS eine ganz andere Welt. Mit leicht erhöhtem Standgas bin ich dann Richtung rechter Schranke geblubbert. Unnötig zu erwähnen, dass ich die Scheibe auf der Fahrerseite direkt nach dem Start geöffnet hatte. Von DEM Sound wollte ich nichts verpassen. Allerdings hatte ich mir davon insgesamt schon ein bisschen mehr versprochen. Haarsträubend war's allemal .

Leider hat es am 06. Mai geregnet, sodass ich natürlich ganz besonders feinfühlig mit dem Gasfuß hantieren musste. Im Drive-Modus geht das jedoch erstaunlich gut und die elektronischen Helferlein - bei deren Abschalten übrigens der Versicherungsschutz entfällt - tun ihr Übriges.

Da ich mich als 1er-Fahrer erst mal mit den Abmessungen anfreunden musste, bin ich relativ gemächlich Richtung empfohlener A95 gefahren. In der langen Baustelle rund um die besagte Donnersberger Brücke war es - zumindest gefühlt - teilweise recht eng mit den ungewohnten Dimensionen.

Auf der Autobahn angekommen hab ich den 555 Pferdchen erst mal langsam die Sporen gegeben. Wie gesagt, es war nass und ich wollte alles, nur nicht mich samt Auto in die Flora werfen. Das Auto gab mir aber nicht das Gefühl, etwas falsch machen zu können und so hab ich mich dann nach einem Weilchen getraut, mal in den Sportmodus zu wechseln und die Schaltwippen zu testen.

Was einem da passiert, wenn man das rechte Pedal durchdrückt ist mit Worten nicht zu beschreiben. Das Auto wiegt immerhin knapp 2,4to. und schiebt mit einer solch unglaublichen Kraft nach vorne, dass ich nach der ersten Beschleunigungsorgie erst mal kurz vom Gas musste, um das zu verarbeiten . Der "Schock" währte aber nur kurz und so hab ich das Ganze mehrmals wiederholt. Bei der Nässe weit schneller als 210 fahren wollte ich nicht. Das kann ich mit meinem 1er auch, aber die Beschleunigung im X6M zu erleben war einfach unfassbar GEIL .

Leider sind auf der A95 viele Abschnitte mit Tempo 80 bei Nässe limitiert, was natürlich ärgerlich war, aber eben nicht zu ändern. Nach einer halben Stunde bin ich runter von der BAB, auf der anderen Seite wieder drauf und habe die Rückreise angetreten. Ursprünglich hatte ich ja mit dem Gedanken gespielt, evtl. noch eine Stunde zu verlängern. Die Verbrauchsanzeige hat mich aber davon abgehalten. Nach gefahrenen 105km stand der Verbrauch bei 25,3 Litern . Ok, ständiges Beschleunigen von 2.400kg muss entsprechend belohnt werden, aber über 25 Liter ist schon ne ziemliche Ansage. Der BMW-Mitarbeiter am Counter meinte bei der Rückgabe, dass noch niemand das Auto mit einem solchen Verbrauch zurückgegeben hätte. Ob ich das glauben soll?? .

Fazit:
Kosten: 111,72€.
Das nach der Fahrt in mein Gesicht eingemeiselte Grinsen: UNBEZAHLBAR!
Im August bin ich wieder in München und werde mir dieses Erlebnis wahrscheinlich noch einmal gönnen, vorausgesetzt, es regnet nicht.

Hier noch ein paar Bildchen. Für mehr hat die Zeit nicht gereicht.

__________________
"Man soll keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug." (Jean-Paul Sartre)

Geändert von Micha35 (13.05.2012 um 23:35 Uhr)
Userpage von Micha35
Mit Zitat antworten