Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.09.2002, 17:09     #69
norbert   norbert ist offline
User ist gesperrt
 
Registriert seit: 07/2002
Beiträge: 4.995
@Leo
tschuldigung für die späte Antwort, war auf Dienstreise,
mit meinem 330d (Geschäftswagen)
Zur Klarstellung: Hatte vor meinem 320d einen 325i/E46, davor einen
328i/E46, davor diverse E36(320/325). Alles Reihensechser, denen ich
hinterhertrauere. Das jetzt Diesel fahre liegt alleinig (!) an meiner hohen
Fahrleistung p.A. . Da ist der "D" einfach unschlagbar. Das diese Rappel-
kisten (ja, es sind Rappelkisten im Vergleich zum Reihensechser!!!) ver-
dammt schnell laufen (erlebe ich jeden Tag aufs Neue) macht die ganze
Sache erträglich (das Dieselfahren mein ich und den Verzicht auf einen
echten BMW-Motor, der eben 6 Zylinder ). Soviel dazu!!!
Die Fahrleistungsdaten der verschiedenen Modelle kenne ich. Natürlich ist
ein 320/325i/325ti schneller in der V-Max. Und ein 325i/Ti beschleunigt
auch schneller auf 100; nur mal ehrlich, die Realität auf der Straße sieht
anders aus. Bsp. (öfters erlebt): Fahre hinter LKW, der auf linker Spur
mit 80,1 überholt, hinter mir 320/325i, LKW geht rechts rüber, Ich
gebe Gas (320/325er auch), Distanz nach ein paar Sekunden so groß, daß
der nächste Fiat Panda einschert und hinter mir dicht macht. Weg bin ich!
Kenne diesen Verlauf auch aus der Perspektive meines ehem. 325i.
Vor mir Audi V6TDI, ich dahinter, bei jedem Zwischenspurt (von LKW zu LKW)
nimmt mir der Audi-Pilot mehrere Meter ab (sorry, trotz "ausdrehen"). Mit
dem Diesel ist mir das noch nicht passiert.
Dennoch - geschi..en auf die paar Zehntel. Ohne Sound geht es auf Dauer
definitiv nicht. Deswegen wird mein Nächster wahrscheinlich wieder ein
Reihensechser

Grüße @ all !!!
Mit Zitat antworten