Thema: 1er E87 u.a. BMW 123d Coupe Kaufberatung
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.03.2012, 17:47     #33
R1-Rider   R1-Rider ist offline
Profi
  Benutzerbild von R1-Rider
 
Registriert seit: 01/2003
Ort: D-22880 Wedel
Beiträge: 1.780

Aktuelles Fahrzeug:
123d Coupé, R1200GS LC, Gilera Runner FXR 180 DD SP

PI-FF **
Zitat:
Zitat von Uberto Beitrag anzeigen
Ok, päzisieren wir die Drehunwilligkeit ein wenig.
Wenn ich den 23d mit allen anderen Dieseln vergleiche, dann ist er schon sehr gut und im Konkurrenzumfeld konkurrenzlos! Er dreht schon sehr gut aus, wobei mir die Charakteristik einfach nicht gefällt. Untenrum hat er eine leichte Anfahrschwäche und ab 4.000U/min bricht er leistungstechnisch sehr stark ein, obwohl er bis 5.000U/min drehen darf und kann. Der von mir vorher besessene 325d war merklich drehwilliger! Für einen Motor mit 2 Turboladern erwarte ich hier einfach mehr. Der 535d im E60 hat es damals vorgemacht, wie man kräftig bis in den Begrenzer hinein ausdreht. Der 35d hatte damals praktisch einen zweiten Leistungsschub ab 3.000U/min bekommen und drehte vollkommen unbefreit aus ohne einen Leistungseinbruch zu zeigen.
Ich fahre gerade einen X1 x23dA und kann meine Aussage hier nochmals bestätigen.
Also im Vergleich zum 120d dreht der 123d wesentlich williger höher. Bei meiner Probefahrt im 120d PP fand ich, dass der schon ab ca. 3.800 U/min zäher wurde. Abgesehen davon, dass ich außer im 6. Gang auf der Autobahn seltenst in Drehzahlbereiche oberhalb von 4.000 U/min komme, ist er im Alltag genial zu fahren, da auch unter 1.500 U/min schon spontan Leistung abrufbar ist, um z.B. noch über eine gelb werdende Ampel zusprinten, während man im 120d dann ins Turboloch fallen würde. Den Vergleich zu den 6-Zylindern habe ich leider nicht, da ich so ein Auto nie gefahren habe. Was verstehst du unter Anfahrschwäche? Meiner zieht an der Ampel willig auch ohne Gas los, ohne einzubrechen. Das passiert nur, wenn man nach Start/ Stopp sofort losfährt. Ich denke, es liegt daran, dass der kleine Lader dann noch nicht wieder auf Drehzahl ist. Nach ca. einer Sekunde Laufzeit ist das aber überwunden.

Gruß
Olli

Geändert von R1-Rider (03.03.2012 um 17:50 Uhr)
Userpage von R1-Rider Spritmonitor von R1-Rider
Mit Zitat antworten