Thema: BMW on demand
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.02.2012, 15:44     #91
Andreas   Andreas ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Andreas
 
Registriert seit: 11/2001
Beiträge: 9.152

Aktuelles Fahrzeug:
Audi RS3 8V, Skoda Octavia² Combi 2.0 TDI DPF Elegance
Zitat:
Zitat von Detlev Beitrag anzeigen
Mann, mann, mann... Dein Verhältnis zu Zahlen möchte ich nicht haben.....

420€ p.d. sind immer noch eine "Occasion" bzw. eine gesponsorte Werbemaßnahme von BMW.

Rechne einfach mal nach:
Sage wir mal 100 Verleihtage.
Dann sind am Ende rund 80-90 tkm abgespult und das nicht gerade im Cruising-Modus.
Da sind in der Zwischen sicher einige Male Bremsen und ev. andere Verschleißteile angefallen. Wenn das Ding überhaupt noch verkäuflich ist, muss diverses daran nachlackiert werden.

Als Erlöse sind angefallen: 42 T€ - Aufwendungen über Laufzeit + "Verkaufs-fertig-machen" ... max. 30-34 T€

Nun soll das Auto verkauft werden. LP ~130 T€

Was bekommt man noch für einen M5 mit 80-90tkm, auf dem im wahrsten Sinne des Wortes rumgeritten wurde?
Selbst für ein "normal" genutztes Auto gibt´s da keine 80T€ mehr ....

Na ja... und die Nutzung der Verleihinfrastruktur muss ja auch noch irgendeiner zahlen. Oder finanziert sich sowas Deiner Meinung nach von Gott gegeben?
Klar ist das eine gesponserte Massnahme. Wobei man für Schäden (Nachlackieren) als Fahrer ja selber dran ist und BMW die selber sicher günstiger reparieren kann als unsereiner.

Wobei ich bei BoD noch kein Fahrzeug mit deutlich über 10tkm gehabt habe. Also die 80-90tkm werden die bei BoD sicher nicht erreichen...

Ciao

Andreas
__________________
Vier gewinnt....
Userpage von Andreas Spritmonitor von Andreas
Mit Zitat antworten