Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.09.2002, 14:05     #51
Hex140i   Hex140i ist offline
Junior Profi
 
 
Registriert seit: 09/2001
Beiträge: 1.306

Aktuelles Fahrzeug:
e46 320i
hi,
ich habe die postings sorgfältig durchgelesen und dabei haarsträubende geschichten entdeckt.
Wollte mich erst gar nicht einmischen denn die diskussion teilweise wenig konstruktiv wurde , allerdings nachdem das was der Gagravarr an gerüchten in die welt gesetzt hat konnte ich mich nicht mehr zurückhalten.
es ist nämlich ein kompletter quatsch dass der a4 tdi mit 110ps schneller sein kann als ein bmw benziner ab 318 aufwärts! ich frage mich nur, was wollen die leute die solche gerüchte verbreiten damit eigentlich erreichen.....

und jetzt meine meinung und presönliche entscheidung diesel/benziner:

habe selbst nach einer woche 320d als mietwagen mir überlegt meinen 320i (150ps) gegen ein 320 diesel zu „tauschen“. vor allem der niedrige verbrauch des 320d war hier interessant. Und ziehen tut er auch gut. Aber fahrspass? Nö. da ist mein 320i in allen lagen besser.
Auf jedem fall ab 190-200 kann ich mit meinem noch souverän beschleunigen, im gegenteil zu 320d, und bergauf auf der autobahn schwächelt der diesel ebenso. der sixpack schnurrt wie ein kätzchen, der diesel mit seinem traktor-sound ist doch ziemlich laut und das alles hat mit freude am fahren nichts mehr zu tun.

ich kann nur sagen: in allen lagen kann kein diesel (und schon garnicht der A4) schneller unterwegs sein als ein gleichstarker benziner vorausgesetzt der fahrer des benziners es nicht will. und das zauberwort hierzu wurde schon erwähnt und heißt – schalten.

so werde ich weiter nur beziner kaufen (es sei denn diesel wird plötzlich an der tanke um die hälfte billiger als benzin – na dann....vielleicht )


Gruß


Ps. Wollte niemanden kränkeln, besonders nicht die dieselfraktion , denn - jedem das seine
Mit Zitat antworten