Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.09.2011, 10:20     #4
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 19.716

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Das Design: Ästhetik und Athletik präzise kombiniert.


• M typische Formensprache auf Basis der sportlich-eleganten Proportionen der BMW 5er Limousine.

• Modellspezifische Details mit direktem Bezug zu den Anforderungen der Technik.

• Stimmiges Gesamtbild als Ausdruck höchster Konzeptharmonie.


Auf der Rennstrecke präsentiert sich der neue BMW M5 als Hochleistungssportwagen, auf dem Weg dorthin beeindruckt er mit der Souveränität und dem Komfort einer Business-Limousine des Premium-Segments. Seine M typische Konzeptharmonie sorgt dafür, dass die Qualitäten aus beiden Bereichen überzeugend zusammengeführt werden. Im Karosseriedesign wird die unverwechselbare Charakteristik des neuen BMW M5 authentisch zum Ausdruck gebracht. Die dynamischen Proportionen und das stilvoll souveräne Erscheinungsbild der BMW 5er Limousine werden um M spezifische Designmerkmale ergänzt. Die gezielten Modifikationen orientieren sich präzise an den technischen Anforderungen und sind damit fester Bestandteil des Gesamtkonzepts für die High-Performance-Limousine. Durch die unverwechselbaren Designelemente an der Fahrzeugfront, der Seitenpartie und am Heck wird das außergewöhnliche Potenzial des Hochleistungssportwagens auf subtile und zugleich authentische Weise sichtbar gemacht.

Kennzeichnend für die markentypischen Proportionen sind die lange Motorhaube, der breite Radstand und die deutlich zurückversetzte Fahrgastzelle. Kraftvoll gespannte und präzise modellierte Flächen unterstreichen die stilvoll-souveräne Anmutung der Seitenansicht. Die Dachlinie fließt dynamisch ins Heck, wo der klar definierte Kofferraum als klassisches Merkmal einer Limousine zur erkennen ist. Die spezifischen Elemente im Karosseriedesign des BMW M5 weisen einen direkten Bezug zu den Anforderungen der Technik auf. Sie resultieren unter anderem aus dem Ansaug- und Kühlluftbedarf der Antriebseinheit und der Hochleistungsbremsen, aus der breiten Spur des Fahrwerks sowie aus gezielten Maßnahmen zur Optimierung der Aerodynamikeigenschaften.



Frontschürze: Dynamisch geformte Einlässe gewährleisten präzise Luftführung und optimale Kühlwirkung.

Mit der Gestaltung der Frontschürze wird die überlegene Kraft des neuen V8-Motors deutlich symbolisiert. Die Konturlinien der Motorhaube zielen V-förmig auf die markentypische Doppelniere mit den für M Automobile üblichen schwarzen Stäben, deren aufgespannte Form ebenso auf den Luftbedarf des dahinter liegenden Triebwerks hinweist wie die drei Einlässe im unteren Bereich der Schürze. Größe und Form aller Lufteinlässe sind exakt auf das spezifische Kühlsystem des neuen BMW M5 abgestimmt. Dadurch ist eine auch bei höchster thermischer Belastung ausreichende Anströmung sichergestellt, die neben der Motor-, Motoröl-, Getriebeöl-, Turbolader- und Ladeluftkühlung auch die entsprechende Temperierung der Lenkhilfeflüssigkeit und der Motorsteuerung berücksichtigt.

Durch die Anordnung der Lufteinlässe auf verschiedenen Ebenen wird eine eindrucksvolle Tiefenwirkung erzielt, die den dynamischen Vorwärtsdrang der Limousine unterstreicht. Bei der weit nach vorn ragenden zentralen Öffnung wird die funktionale Bedeutung durch die zur Fahrbahn hin zunehmende Breite und die nach außen gerichtete Anformung der Konturlinien betont. Die beiden seitlichen Lufteinlässe weisen eine dynamisch geschwungene Formgebung auf. Sie sind weit außen platziert, verdeutlichen dadurch die breite Spur des Fahrzeugs und beanspruchen auch den bei der BMW 5er Limousine für Nebelscheinwerfer reservierten Platz in der Frontschürze. Am unteren Abschluss sorgen im Rennsport entwickelte Luftleitelemente, die sogenannten Flaps, für optimierte Aerodynamikeigenschaften.

Auch im Bereich des Fahrzeugunterbodens wird die Luftströmung präzise geführt. Mithilfe einer spezifisch gestalteten Staulippe wird die unter dem Fahrzeug einströmende Luft zunächst auf den horizontal angeordneten Motorölkühler gelenkt. Anschließend fließt sie an der Motorabschirmung entlang und trifft auf einen sogenannten Venturi-Bug, dessen Anstellwinkel für eine erhöhte Strömungsgeschwindigkeit sorgt und dadurch den aerodynamisch ungünstigen Verwirbelungen im Bereich des Unterbodens entgegenwirkt.
Die serienmäßigen Bi-Xenon-Scheinwerfer des neuen BMW M5 erzeugen das Tagfahrlicht mit optisch unverwechselbaren LED-Leuchtringen. Die weit außen platzierten Fahrtrichtungsanzeiger bestehen aus je zehn LED ¬Einheiten. Am oberen Rand werden die markentypischen Doppelrundscheinwerfer jeweils von einer LED-gespeisten Akzentleuchte angeschnitten. Dadurch wird sowohl am Tag als auch im Nachtdesign der charakteristische konzentrierte Blick erkennbar.


Weit ausgestellte Radhäuser, dreidimensional gestaltetes Kiemenelement, markanter Seitenschweller.

Der lange Radstand, die zurückversetzte Fahrgastzelle und die in Schwarz hochglänzend gehaltenen Seitenfenstereinfassungen bringen die gestreckte Silhouette des neuen BMW M5 deutlich zum Ausdruck. Weit ausgestellte, muskulös geformte Radhäuser verweisen auf die breite Spur, die zur jederzeit souveränen Straßenlage und den besonders hohen Querbeschleunigungswerten beiträgt. Der bündige Abschluss der Räder und die von der spezifischen Fahrwerksabstimmung bewirkte Fahrzeugtieferlegung unterstützen die sportliche Anmutung in der Seitenansicht ebenso wie die modellspezifischen, 19 Zoll großen M Leichtmetallfelgen im Doppelspeichendesign. Besonders intensiv wird die gewichtsoptimierte Bauweise bei den optionalen 20 Zoll großen, geschmiedeten Felgen durch die fünf schlanken Doppelspeichen unterstrichen. Sie ermöglichen den Blick auf die Hochleistungsbremsanlage mit 6-Kolben-Festsattel an der Vorderachse und verweisen so auf das präzise kontrollierbare Handling.

Außerdem tragen die vorderen Seitenwände das M typische Kiemenelement in einer neuen Ausführung. Die dreidimensionale Ausformung, ein breiter Chromrahmen und der frei schwebend wirkende Blinkerstab, der auch das M Logo trägt, lassen die Öffnungen besonders tief erscheinen. Dies unterstreicht die funktionale Bestimmung der Kiemenelemente, die beispielsweise auf der linken Seitenwand der Wärmeabfuhr für den Ausgleichsbehälter des Kühlmittelkreislaufs dienen. Die aerodynamisch optimierte Form der Außenspiegel wird durch eine horizontale Lichtkante betont. Die Spiegelkappen sind in Karosseriefarbe lackiert, der Spiegelfuß sowie der untere Gehäuseabschnitt in Schwarz hochglänzend gehalten. Die im Windkanal optimierte Formgebung der Spiegelkappen ist exakt auf die spezifischen Umströmungen der Karosserie des BMW M5 abgestimmt.

Auch die Seitenschweller des neuen BMW M5 weisen eine eigenständige Gestaltung auf. Mit einer im hinteren Bereich besonders kraftvollen Wölbung und einer zum Heck hin leicht ansteigenden Lichtkante lenkt der Schweller den Blick auf das hintere Radhaus und damit auf die Antriebsachse des High-Performance-Modells.


Kraftvolles, breites Heck mit optimierter Luftführung.

Überlegene Sportlichkeit und eine souveräne Straßenlage werden durch die Gestaltung des Fahrzeughecks beim neuen BMW M5 wirkungsvoll symbolisiert. Die auch bei der BMW 5er Limousine durch eine Dominanz horizontaler Linien bewirkte Betonung der Fahrzeugbreite wird mit einer athletisch geformten Heckschürze zusätzlich unterstrichen. Die fahrzeugspezifisch gestaltete Heckschürze, die einen fließenden Übergang zu den breiten Radhäusern bildet, sorgt für eine besonders intensive Betonung der auf die Hinterräder wirkenden Antriebskraft.

Im unteren Bereich der Heckschürze bewirkt ein integrierter Diffusor eine gezielte Luftführung am Abschluss des Unterbodens. Als M typisches Erkennungsmerkmal verfügt der neue BMW M5 über eine zweiflutige Abgasanlage, deren Doppelendrohre zu beiden Seiten des Diffusors jeweils weit außen angeordnet und von ebenfalls unter aerodynamischen Aspekten geformten Einfassungen umgeben sind. Ebenso dient der dezente Heckspoiler im Gurney-Stil auf der Gepäckraumklappe zur Optimierung der Aerodynamik-Eigenschaften. Er sorgt vor allem bei hohen Geschwindigkeiten für zusätzlichen Abtrieb und trägt damit zum jederzeit souveränen Fahrverhalten der Limousine bei.

Die L-förmigen Heckleuchten entsprechen dem markentypischen Erscheinungsbild einschließlich eines unverwechselbaren Nachtdesigns. Drei LED-gespeiste Lichtbänke prägen das Bild der charakteristischen homogen glühenden Körper. Auch die Fahrtrichtungsanzeiger und das Bremslicht werden durch LED-Einheiten erzeugt. Die Reflektoren sind unmittelbar unterhalb der Heckleuchten angeordnet. Diese im Vergleich zur BMW 5er Limousine höhere Position innerhalb der Heckschürze bringt die kraftvolle, muskulöse Formgebung besonders intensiv zur Geltung.

Für die Außenlackierung des neuen BMW M5 stehen acht Karosseriefarben zur Auswahl. Dazu gehören auch die M exklusiven Varianten Monte Carlo Blau metallic, Silverstone metallic und Singapur Grau metallic.
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}


Geändert von Martin (25.09.2011 um 10:41 Uhr)
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten