Thema: 3er / 4er allg. M68 mit ET 25!
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.09.2002, 10:52     #4
pierrez101   pierrez101 ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von pierrez101

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2002
Ort: nähe AC
Beiträge: 473

Aktuelles Fahrzeug:
Schnitzer Z1, Hamann Z1, M-roadster CSL, Mondeo 2.5T, Motoren: R90S und r60/2 mit Steib
PK

In Holland wacht über den technischen zustand der auto der reichsdienst RDW. Jedes auto muss ab drei jahren alter jedes jahr einer technischen prüfung durchstehen.
Da wird nur der technischen, umwelt und sicheren zustand des auto´s kontroliert.
Also die 19 zoll M3 felgen darf man fahren, wenn diese aber aus dem kotflügel hinaus schauen oder schleifen dan wird man da sicher eine bemerkung drüber machen.
Wenn da nichts schleift und es einigermaasen innerhalb des radhauses bleibt gibt es keine probleme.

Habe ubrigens ausgerechnet dass die 7,5 x 17 felge mit ET 25, ca. 2mm weiter hinausbaut wie meine 8,5 X 19 breite AEZ Bimo felge mit ET 40. 1 zoll unterschied und davon die hälfte nehmen weil die felge ja sowohl innen als aussen wirkt. Macht 13mm, der unterschied in der ET ist 15 mm, also 2 mm unterschied.

Bei der Bimo felge habe ich nichts gemacht hinten oder vorne, kein bordeln oder so. Als die M 68 mit ET 25 sollte passen. Zumal dar ich jetzt 235 fahre und die winterreifen 225 breit sind.

Die 19 zoll M3 felgen würde ich gerne auf meinem touring fahren. Wird aber wohl bordeln und ziehen bedeuten, aber hier im forum ist dass ja schon gemacht wie ich gelesen habe.
Also wenn jemand die noch zuhause liegen hat bitte ich um ein angebot
__________________
Familie und fun

Geändert von pierrez101 (04.09.2002 um 10:55 Uhr)
Mit Zitat antworten