Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.07.2011, 10:21     #4
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 19.704

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Die Erweiterung des Motorenangebots um zusätzliche, besonders effiziente Antriebseinheiten, die Einführung weiterer serienmäßiger BMW EfficientDynamics Maßnahmen und attraktive Ergänzungen im Programm der Sonderausstattungen festigen die Position der BMW 5er Reihe als Maßstab für Effizienz und Fahrfreude im Premium-Segment der oberen Mittelklasse. Sowohl für die BMW 5er Limousine als auch für den BMW 5er Touring stehen ab Herbst 2011 erstmals zwei neuentwickelte Vierzylinder-Benzinmotoren mit BMW TwinPower Turbo Technologie zur Auswahl. Auch das Portfolio der Dieselantriebe mit BMW TwinPower Turbo Technologie wird nochmals erweitert. Das Modellprogramm des BMW 5er Touring wird außerdem um die neue Topversion BMW 550i Touring mit V8-Motor ergänzt. Im Hinblick auf das Verhältnis zwischen Fahrfreude und Kraftstoffverbrauch baut die BMW 5er Reihe ihren Vorsprung im Segment damit weiter aus. Absolute Bestwerte auf dem Gebiet der Wirtschaftlichkeit setzt der BMW 520d EfficientDynamics Edition. Die Limousine kommt auf einen im EU-Testzyklus ermittelten Durchschnittsverbrauch von 4,5 Litern je 100 Kilometer und einen CO2-Wert von 119 Gramm pro Kilometer.

Die Serienausstattung der BMW 5er Limousine und des BMW 5er Touring wird ab Herbst 2011 um den Fahrerlebnisschalter ergänzt, der bei allen Vier- und Sechszylinder-Modellen auch die Aktivierung des ECO PRO Modus ermöglicht. Darüber hinaus verfügt künftig eine noch größere Zahl von Modellvarianten serienmäßig über die Auto Start Stop Funktion. Zu den Neuerungen im Programm der Sonderausstattungen gehören innovative Funktionen von BMW ConnectedDrive, darunter die neue Generation des BMW Head-Up-Displays, die Real-Time Traffic Information und das berührungslose Öffnen der Heckklappe beziehungsweise Heckscheibe. Ihre Vorbildfunktion auf dem Gebiet der Sicherheit festigt die BMW 5er Reihe mit der neuen Funktion Active Protection.

Für den BMW 5er Gran Turismo wird zum Herbst 2011 unter anderem erstmals ein modellspezifisch konzipiertes M Sportpaket angeboten. Außerdem unterstreicht das neue BMW Individual Programm mit zusätzlichen Außenlackierungen, Leichtmetallfelgen und Interieurausstattungen den exklusiven Charakter des BMW 5er Gran Turismo.


Neue Vierzylinder-Benzinmotoren mit BMW TwinPower Turbo Technologie.

Mit der Einführung einer neuen Generation von Vierzylinder-Antrieben mit BMW TwinPower Turbo Technologie übernimmt die BMW 5er Reihe auch bei den Benzinmotor-Modellen der oberen Mittelklasse die Spitzenposition hinsichtlich Effizienz und sportlicher Kraftentfaltung. Das weltweit einzigartige Technologiepaket der beiden 2,0 Liter-Motoren umfasst ein Aufladesystem nach dem Twin-Scroll-Prinzip, die Direkteinspritzung High Precision Injection, die variable Ventilsteuerung VALVETRONIC und die variable Nockenwellensteuerung Doppel-VANOS. Diese Kombination orientiert sich am Technologiepaket des 225 kW/306 PS starken, mehrfach preisgekrönten Reihensechszylinder-Motors mit BMW TwinPower Turbo im BMW 535i. Mit dieser Technologie setzt BMW auch bei den Vierzylinder-Motoren auf eine besonders effiziente Form der Leistungssteigerung. Das Aufladesystem, bei dem sowohl im Abgaskrümmer als auch im Turbolader selbst die Kanäle von jeweils zwei Zylindern voneinander getrennt sind, ermöglicht ein besonders spontanes Ansprechverhalten. Die Direkteinspritzung mit Magnetventil-Injektoren gewährleistet eine präzise dosierte Kraftstoffversorgung. In ihrer jüngsten Ausführung sorgt die VALVETRONIC für eine noch exaktere Luftmassensteuerung. Gemeinsam mit der variablen Nockenwellenverstellung für die Einlass- und Auslassseite (Doppel-VANOS) optimiert sie so neben der Effizienz des Motors auch das Ansprechverhalten.

Im neuen BMW 520i erzeugt der Vierzylinder-Motor eine Höchstleistung von 135 kW/184 PS, die bei einer Drehzahl von 5 000 min-1 erreicht wird. Das maximale Drehmoment von 270 Newtonmetern steht zwischen 1 250 und 4 500 min-1 zur Verfügung. Der spontane Leistungsaufbau des Motors ermöglicht der BMW 520i Limousine eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 7,9 Sekunden (Automatik: 8,0 Sekunden), der BMW 520i Touring absolviert den Standardspurt in 8,3 Sekunden (Automatik: 8,4 Sekunden). Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 227 km/h (Automatik: 226 km/h) für die Limousine beziehungsweise 220 km/h (Handschaltung und Automatik) für das Touring Modell. Der parallel dazu erzielte Effizienzfortschritt zeigt sich bei der BMW 520i Limousine im Durchschnittsverbrauch von 6,8 bis 7,0 Litern (Automatik: 6,4 bis 6,7 Liter) je 100 Kilometer sowie im CO2-Wert von 157 bis 163 Gramm (149 bis 155 Gramm) pro Kilometer. Die entsprechenden Werte für den BMW 520i Touring betragen 7,0 bis 7,3 Liter (Automatik: 6,7 bis 7,0 Liter) je 100 Kilometer und 163 bis 170 Gramm (Automatik: 156 bis 163 Gramm) pro Kilometer (Werte gemäß EU-Testzyklus, abhängig vom gewählten Reifenformat).

Spezifische Modifikationen der Auflade- und Einspritztechnologie sorgen beim Vierzylinder-Motor des neuen BMW 528i für eine Höchstleistung von 180 kW/245 PS. Sie steht zwischen 5 000 und 6 500 min-1 zur Verfügung, das maximale Drehmoment beträgt 350 Newtonmeter und liegt von 1 250 bis 4 800 min-1 an. Für den Spurt von null auf 100 km/h benötigt die neue BMW 528i Limousine 6,2 Sekunden (Automatik: 6,3 Sekunden), der BMW 528i Touring 6,4 Sekunden (Automatik: 6,6 Sekunden). Als Höchstgeschwindigkeit erreicht die Limousine 250 km/h, das Touring Modell 244 km/h (jeweils Handschaltung und Automatik). Der Durchschnittsverbrauch der neuen BMW 528i Limousine beläuft sich auf 6,8 bis 7,1 Liter (Automatik: 6,5 bis 6,8 Liter) je 100 Kilometer, der CO2-Wert auf 159 bis 165 Gramm (Automatik: 152 bis 158 Gramm) pro Kilometer. Beim neuen BMW 528i Touring betragen die entsprechenden Werte 7,1 bis 7,4 Liter (Automatik: 6,8 bis 7,1 Liter) je 100 Kilometer und 165 bis 172 Gramm (Automatik: 159 bis 166 Gramm) pro Kilometer (Werte gemäß EU-Testzyklus, abhängig vom gewählten Reifenformat).


BMW 520d EfficientDynamics Edition: Einzigartig in der oberen Mittelklasse - Premium-Limousine mit CO2-Wert von 119 g/km.

Parallel zum BMW 520d wird ab Herbst 2011 eine noch intensiver auf Wirtschaftlichkeit ausgerichtete Variante der Limousine angeboten. Der BMW 520d EfficientDynamics Edition kommt bei unveränderten Werten für die Motorleistung (135 kW/184 PS) und das maximale Drehmoment (380 Newtonmeter) auf einen Durchschnittsverbrauch im EU-Testzyklus von 4,5 Litern je 100 Kilometer und einen CO2-Wert von 119 Gramm pro Kilometer. Trotz der im direkten Vergleich höheren Motorleistung benötigt er damit rund zehn Prozent weniger Kraftstoff als die verbrauchsgünstigsten Wettbewerber im Segment.

Mit einem Wert von 8,2 Sekunden für die Beschleunigung von null auf 100 km/h und einer Höchstgeschwindigkeit von 231 km/h erreicht auch das effizienteste Modell der BMW 5er Reihe markentypisch sportliche Fahrleistungen. Sein wirkungsgradoptimierter 2,0 Liter Dieselmotor ist wie beim bekannten BMW 520d mit einem Fliehkraftpendel ausgestattet, das durch den Ausgleich von Drehungleichförmigkeiten für mehr Komfort bei niedrigen Drehzahlen sorgt, und wird mit zahlreichen weiteren effizienzsteigernden Maßnahmen kombiniert. Zusätzlich zu Auto Start Stop Funktion, Schaltpunktanzeige, Bremsenergie-Rückgewinnung und automatischen Kühlluftklappen verfügt der BMW 520d EfficientDynamics Edition auch über eine längere Hinterachsübersetzung und spezifische Aero-Felgen im Streamline Design.


Neue Dieselmotoren in der BMW 5er Reihe: Mehr Durchzugskraft und Effizienz dank BMW TwinPower Turbo Technologie.

Mit nochmals gesteigerter Durchzugskraft und weiter reduzierten Verbrauchswerten wird auch bei den weiteren Dieselmodellen der BMW 5er Reihe ein erneuter Fortschritt im Sinne von BMW EfficientDynamics erzielt. Der BMW 525d wird ab Herbst 2011 von einem neuen Vierzylinder-Dieselmotor mit BMW TwinPower Turbo Technologie angetrieben. Das 2,0 Liter große Vollaluminium-Triebwerk ist mit einer Stufenaufladung nach dem Variable Twin Turbo Prinzip und einer Common-Rail-Direkteinspritzung mit Piezo-Injektoren ausgestattet. Es zeichnet sich dank der variablen Turbinengeometrie des kleinen Laders durch ein besonders spontanes Ansprechverhalten sowie durch ein reduziertes Gewicht aus. Der kleine Lader ist bereits bei niedrigen Drehzahlen aktiv, die Wirksamkeit des großen Laders passt sich präzise an die jeweilige Lastanforderung an.

Der neue BMW 525d weist eine gegenüber dem Vorgängermodell um 10 kW auf 160 kW/218 PS gesteigerte Höchstleistung auf, die bei 4 400 min-1 erreicht wird. Das maximale Drehmoment von 450 Newtonmetern steht jetzt zwischen 1 500 und 2 500 min-1 zur Verfügung. Das so erzielte Plus an Agilität und Spurtvermögen zeigt sich in den nochmals verbesserten Werten von 7,0 Sekunden für die Limousine und 7,2 Sekunden für den Touring bei der Beschleunigung von null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit der neuen BMW 525d Limousine beträgt 243 km/h (Automatik: 239 km/h), der neue BMW 525d Touring kommt auf 236 km/h (Automatik: 233 km/h).

Der Durchschnittsverbrauch je 100 Kilometer liegt mit 5,0 bis 5,3 Litern (Automatik: 4,8 bis 5,0 Liter) für die Limousine beziehungsweise 5,3 bis 5,5 Litern (Automatik: 5,1 bis 5,4 Liter) für das Touring Modell um bis zu 20 Prozent unter den Werten der Vorgängermodelle. Die entsprechenden CO2-Werte betragen 132 bis 138 Gramm (Automatik: 126 bis 132 Gramm) pro Kilometer für die Limousine sowie 138 bis 145 Gramm (Automatik: 135 bis 142 Gramm) pro Kilometer für den Touring (Werte gemäß EU-Testzyklus, abhängig vom gewählten Reifenformat).

Mit mehr Leistung bei nochmals reduzierten Verbrauchs- und Emissionswerten gehen ab Herbst 2011 auch die neuen Reihensechszylinder-Dieselmotoren mit BMW TwinPower Turbo Technologie in der BMW 5er Reihe an den Start. Umfangreiche Modifikation steigern die Leistung des 3,0 Liter-Motors im neuen BMW 530d um 10 kW auf 190 kW/258 PS, die bei 4 000 min-1 erreicht werden. Das maximale Drehmoment des Antriebs, der über ein Aufladesystem mit variabler Turbinengeometrie und eine Common-Rail-Einspritzung mit Magnetventil-Injektoren verfügt, beträgt 540 Newtonmeter (in Verbindung mit Automatikgetriebe: 560 Newtonmeter) zwischen 1 500 und 3 000 min-1.


Für die Beschleunigung aus dem Stand auf 100 km/h genügen der BMW 530d Limousine damit jetzt 6,1 Sekunden (Automatik: 6,0 Sekunden). Der BMW 530d Touring benötigt 6,2 Sekunden (Automatik: 6,1 Sekunden). Die Höchstgeschwindigkeit der Limousine wird elektronisch auf 250 km/h limitiert, der Touring kommt auf 247 km/h (Automatik: 248 km/h). Der Durchschnittsverbrauch wurde im Vergleich zu den Vorgängermodellen um rund 13 Prozent reduziert. Er beträgt jetzt 5,7 bis 5,9 Liter (Automatik: 5,3 bis 5,5 Liter) je 100 Kilometer für die Limousine und 5,9 bis 6,2 Liter (Automatik: 5,5 bis 5,8 Liter) je 100 Kilometer für das Touring Modell. Die CO2-Emissionen belaufen sich auf 149 bis 155 Gramm (Automatik: 139 bis 145 Gramm) pro Kilometer bei der BMW 530d Limousine sowie auf 155 bis 162 Gramm (Automatik: 145 bis 152 Gramm) pro Kilometer beim BMW 530d Touring (Werte gemäß EU-Testzyklus, abhängig vom gewählten Reifenformat).

Auch der weltweit sportlichste Sechszylinder-Dieselmotor hat hinsichtlich Leistung und Effizienz nochmals zugelegt. Die im BMW 535d eingesetzte, neue Ausführung des 3,0 Liter großen Triebwerks weist eine modifizierte Stufenaufladung nach dem Variable Twin Turbo Prinzip und eine Common¬ Rail-Einspritzung mit Piezo-Injektoren auf. Er erreicht damit eine Höchstleistung von 230 kW/313 PS bei 4 400 min-1 und stellt zwischen 1 500 und 2 500 min-1 ein maximales Drehmoment von 630 Newtonmetern bereit. Die überragende Durchzugskraft ermöglicht dem serienmäßig mit einem Achtgang-Automatikgetriebe ausgestatteten BMW 535d eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 5,5 Sekunden, wobei Limousine und Touring Modell übereinstimmende Werte erreichen. Die Höchstgeschwindigkeit ist jeweils auf 250 km/h begrenzt. Nicht weniger imponierend fallen der Durchschnittsverbrauch von 5,4 bis 5,6 Litern (Touring: 5,6 bis 5,9 Liter) und der CO2-Wert von 142 bis 148 Gramm (148 bis 155 Gramm) pro Kilometer aus (Werte gemäß EU-Testzyklus, abhängig vom gewählten Reifenformat).


BMW 5er Limousine: Weltweit ein Erfolgsmodell -und jetzt noch attraktiver.

Eine Vielzahl von Auszeichnungen, Vergleichstest-Siegen und Bestnoten für Qualität, Sicherheit und Wertbeständigkeit unterstreichen den weltweiten Erfolg der BMW 5er Limousine ebenso wie die stetig steigende Nachfrage auf den internationalen Automobilmärkten. Mit ihrem faszinierenden Design, einer einzigartigen Balance zwischen Sportlichkeit und Fahrkomfort sowie mit zahlreichen innovativen Ausstattungsmerkmalen hat sie sich innerhalb kürzester Zeit als weltweiter Marktführer in ihrem Segment etabliert. Mit neuen Antriebsvarianten und detaillierten Aufwertungen der Ausstattung werden Vielfalt und Attraktivität jetzt noch weiter gesteigert.

Zum Herbst 2011 stehen für die BMW 5er Limousine fünf Benzin- und vier Dieselantriebe zur Auswahl. Das Angebot der Ottomotor-Varianten umfasst neben den beiden neuen Vierzylinder-Modellen auch den BMW 530i, der von einem in der Leistung auf 200 kW/272 PS gesteigerten Reihensechszylinder mit High Precision Injection im Magerbetrieb angetrieben wird, sowie den BMW 535i und das Topmodell BMW 550i mit V8-Triebwerk. Das Portfolio der Dieselmotoren setzt sich aus zwei Vier- und zwei Sechszylinderantrieben zusammen. Nochmals erhöht wird zudem die Zahl der mit dem Allradsystem xDrive ausgestatteten Modelle. Der intelligente Allradantrieb sorgt künftig im BMW 528i xDrive, im BMW 535i xDrive, im BMW 550i xDrive, im BMW 525d xDrive, im BMW 530d xDrive und im BMW 535d xDrive für ein Höchstmaß an Dynamik, Traktion und Fahrstabilität.


BMW 5er Touring: Ästhetik, Dynamik und Variabilität perfekt kombiniert.

Auch das Modellprogramm des BMW 5er Touring fällt jetzt noch vielfältiger aus. Die weltweit attraktivste Kombination aus Fahrfreude, Variabilität und hochwertiger Ästhetik ist ab Herbst 2011 ebenfalls in neun Motorvarianten verfügbar. Als neues Topmodell wird der BMW 550i Touring angeboten, dessen V8-Motor mit BMW TwinPower Turbo Technologie eine Höchstleistung von 300 kW/407 PS und ein maximales Drehmoment von 600 Newtonmetern mobilisiert. Mit einem Wert von 5,1 Sekunden für den Spurt von null auf 100 km/h stößt der BMW 550i Touring auf das Niveau hochkarätiger Sportwagen vor. Sein Durchschnittsverbrauch beträgt 10,7 Liter je 100 Kilometer, sein CO2-Wert beläuft sich auf 249 bis 250 Gramm pro Kilometer (Werte gemäß EU-Testzyklus, abhängig vom gewählten Reifenformat).

Der BMW 5er Touring empfiehlt sich mit seinem hohen Langstreckenkomfort und dem variabel nutzbaren Gepäckraum auch als ideales Reisefahrzeug. Mit der per Hebel vom Kofferraum aus entweder teilweise oder komplett umklappbaren Fondsitzlehne lässt sich das Stauvolumen von 560 auf bis zu 1 670 Liter erweitern. Zur Bewältigung besonders umfangreicher Transportaufgaben steht die optionale Anhängerkupplung mit einer maximalen Anhängelast von zwei Tonnen zur Verfügung. Für eine zusätzliche Ausprägung der Fahrfreude und noch mehr Souveränität beim Einsatz als Zugfahrzeug wird außerdem der intelligente Allradantrieb xDrive angeboten. Die elektronisch gesteuerte Kraftverteilung ist ab Herbst 2011 in den Modellen BMW 528i xDrive Touring, BMW 535i xDrive Touring, BMW 525d xDrive Touring, BMW 530d xDrive Touring und BMW 535d xDrive Touring im Einsatz.


Mit Auto Start Stop Funktion und Fahrerlebnisschalter einschließlich ECO PRO Modus zu neuen Effizienz-Bestwerten.

Die Serienausstattung der BMW 5er Limousine und des BMW 5er Touring wird zum Herbst 2011 um den Fahrerlebnisschalter erweitert. Mit der Wippentaste auf der Mittelkonsole kann der Fahrer die Gaspedalprogression, das Ansprechverhalten des Motors, die Kennlinie der Lenkkraftunterstützung und die Ansprechschwellen der Fahrstabilitätsregelung DSC sowie bei entsprechender Ausstattung auch die Schaltdynamik des Automatikgetriebes beeinflussen. Dabei können die Modi „COMFORT", „SPORT" und „SPORT+" aktiviert werden. Bei allen Vier- und Sechszylinder-Modellen steht außerdem der ECO PRO Modus zur Verfügung. Er unterstützt einen entspannten und zugleich verbrauchsoptimierten Fahrstil bei niedrigen Motordrehzahlen. Zusätzlich wird für einen effizienzoptimierten Betrieb elektrisch betriebener Komfortfunktionen wie Sitzheizung, Außenspiegelbeheizung und Klimatisierung gesorgt. Eine zusätzliche Cockpit-Anzeige informiert den Fahrer über die im ECO PRO Modus erzielte Steigerung der Reichweite (siehe Kapitel 2.6: BMW EfficientDynamics).

Einen wichtigen Beitrag zur Effizienzoptimierung leistet auch die Auto Start Stop Funktion, die ab Herbst 2011 in zusätzlichen Modellen der BMW 5er Reihe serienmäßig an Bord ist. Die automatische Motorabschaltung beim Zwischenstopp im Stau oder an Kreuzungen kann sowohl in Fahrzeugen mit Handschaltung als auch mit Automatikgetriebe genutzt werden. Sie ist künftig in allen Dieselmotor-Varianten sowie in den Modellen BMW 520i, BMW 528i und BMW 535i Bestandteil des BMW EfficientDynamics Technologiepakets. Im BMW 535i sorgt die Auto Start Stop Funktion in Kombination mit einem optimierten Antriebsstrang für eine Verbrauchsminderung um bis zu 9 Prozent bei gleichzeitig nochmals gesteigerten Fahrleistungen. Limousine und Touring Modell beschleunigen jetzt jeweils in 5,8 Sekunden (Automatik: 5,9 Sekunden) von null auf 100 km/h. Der Durchschnittsverbrauch der BMW 535i Limousine wurde auf 8,1 bis 8,3 Liter je 100 Kilometer (Automatik: 7,6 bis 7,9 Liter), ihr CO2-Wert auf 188 bis 194 Gramm pro Kilometer (Automatik: 177 bis 183 Gramm) reduziert. Der BMW 535i Touring kommt jetzt auf einen Durchschnittsverbrauch von 8,2 bis 8,5 Liter je 100 Kilometer (Automatik: 7,7 bis 8,0 Liter) sowie auf einen CO2-Wert von 190 bis 197 Gramm pro Kilometer (Automatik: 179 bis 186 Gramm, Werte gemäß EU-Testzyklus, abhängig vom gewählten Reifenformat).


Mehr Sicherheit, Komfort und Infotainment-Vergnügen durch neue Funktionen von BMW ConnectedDrive.

Die BMW 5er Reihe nimmt auch im Bereich der aktiven und passiven Sicherheit die führende Rolle in ihrem Segment ein. Die BMW 5er Limousine absolvierte unter anderem den Euro NCAP, den US NCAP und den Australasian NCAP Crashtest mit der Bestnote von fünf Sternen. Zum Herbst 2011 wird der Umfang der Sicherheitsausstattung um das innovative System Active Protection ergänzt. Bei der Gefahr einer Kollision sorgt das von der zentralen Sicherheitselektronik gesteuerte System automatisch für das Schließen der Seitenscheiben sowie gegebenenfalls auch des Schiebedachs. Zusätzlich werden die Gurte der vorderen Sitze gestrafft und bei Fahrzeugen, die mit den optionalen Komfortsitzen ausgestattet sind, auch die Sitzlehnen in eine aufrechte Position gebracht. Durch diese Maßnahmen trägt Active Protection dazu bei, die Auswirkungen einer Kollision auf die Insassen zu verringern.

Auch die Sonderausstattung Komfortzugang wird durch eine zusätzliche Funktion aufgewertet. Das berührungslose Öffnen der Heckklappe steigert sowohl bei der Limousine als auch beim Touring Modell den Komfort beim Beladen des Gepäckraums. Die innovative Funktion ermöglicht es, mit einer unter die Heckschürze gerichteten Fußbewegung das automatische Öffnen der Heckklappe auszulösen (siehe Kapitel 2.7: BMW ConnectedDrive). Beim BMW 5er Touring fährt dabei je nach Fahrzeugausstattung entweder die separate Heckscheibe oder in Verbindung mit der optionalen elektrischen Öffnungs- und Schließfunktion die gesamte Heckklappe nach oben.

In Verbindung mit dem optionalen Navigationssystem Professional ist für die BMW 5er Reihe zusätzlich die Funktion Real-Time Traffic Information erhältlich. Diese Ergänzung im Angebot von BMW ConnectedDrive versorgt den Fahrer mit besonders präzisen und aktuellen Auskünften über die Verkehrslage auf Autobahnen, Landstraßen sowie auf ausgewählten städtischen Verbindungen (siehe Kapitel 2.7: BMW ConnectedDrive).

Eine weitere Innovation, die das konzentrierte und damit auch sichere Fahren fördert, ist das optional verfügbare BMW Head-Up-Display. Das System projiziert fahrrelevante Informationen im direkten Sichtfeld des Fahrers auf die Windschutzscheibe. Für die BMW 5er Limousine und den BMW 5er Touring sowie auch für den BMW 5er GranTurismo ist ab Herbst 2011 die neue Generation des BMW Head-Up-Displays erhältlich, das für die Anzeige der Symbole und Grafiken erstmals das vollständige Farbspektrum nutzt und damit beispielsweise Verkehrszeichen noch realitätsgetreuer darstellt. Der Funktionsumfang des optionalen Nachtsichtsystems BMW Night Vision mit Personenerkennung wird um eine Akutwarnung mit optischer und akustischer Signalgebung erweitert.


BMW 5er Gran Turismo: Sportlicher und exklusiver denn je.

Variabilität, Reisekomfort und souveräne Fahrfreude werden mit dem BMW 5er Gran Turismo in einzigartiger Form kombiniert. Jetzt schafft das zum Herbst 2011 erstmals verfügbare M Sportpaket neue Möglichkeiten, die dynamischen Facetten im Charakter dieses Modells noch intensiver zu betonen. Die modellspezifisch entwickelten Komponenten in den Bereichen Aerodynamik, Fahrwerk und Interieur optimieren sowohl die sportlichen Fahreigenschaften als auch das kraftvolle Erscheinungsbild des BMW 5er Gran Turismo. Zum Ausstattungsumfang des M Sportpakets gehören ein M Aerodynamikpaket, eine Abgasanlage mit Endrohrblenden in der Ausführung Chrom dunkel, ein M Sportfahrwerk einschließlich Fahrzeugtieferlegung und 19 Zoll große M Leichtmetallräder im V-Speichendesign mit Mischbereifung. Alternativ dazu sind optional auch 20 Zoll große M Leichtmetallräder im Doppelspeichendesign mit Mischbereifung erhältlich.

Das M typische Ambiente im Innenraum wird durch Sportsitze in der Ausführung Stoff/Alcantara beziehungsweise Leder Dakota beim BMW 550i Gran Turismo, das M Lederlenkrad, die M Fahrerfußstütze, M Einstiegsleisten, Interieurleisten in der Variante Palladiumgrau und den anthrazitfarbenen BMW Individual Dachimmel betont. In Verbindung mit dem M Sportpaket stehen für den BMW 5er Gran Turismo sieben Außenlackierungen zur Auswahl, darunter die M exklusive Farbvariante Carbonschwarz metallic.

Darüber hinaus wird das Angebot der Sonderausstattungen für den BMW 5er Gran Turismo um exklusive Optionen aus dem Programm von BMW Individual ergänzt. Die Palette der Außenlackierungen wird um die BMW Individual Varianten Citrinschwarz metallic und Champagner Quarz metallic sowie die Mattlackierungen Frozen Grey metallic und Frozen Silver metallic erweitert. Eine weitere Neuerung sind die 20 Zoll großen BMW Individual Leichtmetallräder im V-Speichendesign mit Mischbereifung. In Verbindung mit den optionalen Komfortsitzen ist die BMW Individual Lederausstattung Merino mit erweiterten Umfängen in den Farbvarianten Platin/Schwarz und Amarobraun/Schwarz verfügbar. Sowohl auf den vorderen als auch auf den Fondplätzen komplettieren farblich abgesetzte Keder das exklusive Erscheinungsbild der Sitze. Passend dazu werden lederbezogene BMW Individual Interieurleisten in den Farben Platin und Amarobraun angeboten. Zur Abrundung des stilvollen und exklusiven Auftritts sind außerdem BMW Individual Einstiegsleisten und eine BMW Individual Heckkennzeichnung erhältlich.
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}


Geändert von Martin (02.07.2011 um 16:51 Uhr)
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten