Thema: 1er E87 u.a. TÜV Versager
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.03.2011, 10:51     #16
2fast&2furios   2fast&2furios ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von 2fast&2furios
 
Registriert seit: 10/2003
Ort: D-91802 Meinheim
Beiträge: 2.115

Aktuelles Fahrzeug:
535d F10 & 123d E87 LCI

?-FW29+26
Hi,

Bremsen sind nun mal ein Verschleißteil und deshalb nur bedingt von der Garantie gedeckt. AFAIK, werden von BMW bei Reklamationen an den Bremsbelägen/Scheiben bis 10.000 km die Kosten voll übernommen, danach anteilig bis 30.000 km. Allerdings kann ich nichts zum Zeithorizont sagen.

Wäre das also im ersten Winter bei ca. 6.000 km passiert hätte BMW die Sache vermutlich voll bezahlt.

Mit den ganzen anderen Garantien ist das doch auch so eine Sache. Da muss man schon den Tatsachen ins Auge sehen. Bei Opel ist es die normale Garantieversicherung der CG CarGarantie. Diese Garantie kann jeder Händler als Gebrauchtwagengarantie mitverkaufen. Und liest man sich deren Bedingungen erst einmal durch, dann wird man schnell merken, dass die Bremsklötze/Scheiben genauso ausgeschlossen sind, wie andere Verschleißteile. Außerdem gibt es auch dort prozentuale Kostenbeteiligungen je nach Laufleistung.

Ich persönlich vermute, dass die Bremse falsch angebremst wurde. Wenn die Scheiben angerostet sind, muss man sehr behutsam sein und die Scheiben mit wenig Druck sauber bremsen. Wer hier zu stark bremst, kann sich die Scheibe durchaus ruinieren.

Zumindest habe ich die Erfahrung gemacht.

cu

2fast&2furios
__________________
ich sach immer:

Wer später bremst ist länger schnell!

Meiner
Userpage von 2fast&2furios
Mit Zitat antworten