Thema: 3er / 4er allg. Windschott E36 Cabrio
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.08.2002, 15:15     #13
vicet   vicet ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 03/2002
Beiträge: 130

Aktuelles Fahrzeug:
330xd

N - xx yyy
Zitat:
Original geschrieben von Alex_SBG
Nein nicht gebrochen.
Damit das Windschott in aufgesteller bzw. umgelegter Stellung einrastet, gibt es im
Gelenk einen runden Metallzylinder mit Feder, der das Windschott sperrt.
Die Aufnahme für die Feder ist ausgebrochen. Habe es auch lange nicht gemerkt.
Das Windschott hat sich anfangs beim Umklappen etwas gesperrt, als es ärger wurde
habe ich mir den Klappmechanismus mal genauer angesehen und musste leider fest-
stellen, dass er kaputt ist.
Als ich dann bei BMW nachgefragt habe ob es diese Aufnehmung, Federn und Metallzylinder
als Ersatzteile gibt bekamm ich leider eine negative Auskunft. Die einzige Alternative ist
ein neues Windschott da die Herstellerfirma auch nirgens aufscheine.

Hallo,

ich habe ein ähnliches Problem. auf der linken Seite rastet das Gelenk auch nicht mehr.
Ich bekomme allerdings schon die Abdeckung des Gelenkes nicht ab. Kann mir jemand sagen,
wie man die wegmontiert ? An der Unterseite ist das Plastikteil eingeklipst, das bekomme
ich ohne Probleme auf, aber dort wo die Achse sitzt, ist das Ding bombenfest.

ciao

Thorsten


'98er 328i Cabrio
Mit Zitat antworten