Thema: 1er E87 u.a. Verbrauchsanzeige
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.12.2010, 17:10     #5
MSurfor   MSurfor ist offline
Profi
  Benutzerbild von MSurfor
 
Registriert seit: 10/2006
Ort: München "Vorstufe zum Paradies"
Beiträge: 1.852

Aktuelles Fahrzeug:
Triumph Street Triple R, B58
Zitat:
Zitat von Compactfahrer Beitrag anzeigen
Insgesamt sollte man sich aber auf die Verbrauchsanzeige nicht verlassen, sie kann nur einen groben Anhaltspunkt liefern.

Daher sollte man den tatsächlichen Verbrauch des Fahrzeuges auch nicht vom BC ablesen, sondern nach alter Schule ordentlich ausrechnen. Der tatsächliche Verbrauch ist immer deutlich höher als der vom BC angezeigte.

Kann ja auch nicht anders sein. Oder wie will der BC den fetten Dachgepäckträger miteinkalkulieren, den ich gerade auf dem Dach herumfahre?
Erfahrungsgemäß können die Genauigkeiten der BC's bei BMW zwar stark schwanken, aber wenn du in meiner Signatur unten auf den 120d klickst, kannst du mal die BC-Werte und den real errechneten Verbrauch bei mir vergleichen. Da zeigt der BC sogar minimal zu viel an.

Und warum sollte der BC nicht mitbekommen, dass du eine Dachbox oben drauf hast? Der errechnet den Verbrauch ja nach der Einspritzmenge, und die erhöht sich mit dem erhöhten Luftwiderstand der Dachbox.

Ich kann das jedesmal am Momentanverbrauch beobachten, wenn ich auf der Autobahn aus dem Windschatten eines LKWs ausschere um ihn zu überholen.
Da steigt der Verbrauch gern mal um einen halben Liter ... auch Windböen kann man am Momentanverbrauch direkt ablesen.
Spritmonitor von MSurfor
Mit Zitat antworten