Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.08.2002, 09:22     #1
fry   fry ist offline
Junior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: Wien
Beiträge: 9

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 318i E30
318i - Mein 1. Auto & schon ein paar Fragen/Probleme

Hallo liebe Forenbenutzer!

Kurze Vorstellung:
Ich bin aus Wien, 22 Jahre, psycho Student und habe nächste Woche Führerscheinprüfung
Der grund, warum ich den FS gemacht hab ist, daß mich mein Vater vor die Wahl gestellt hat: Entweder machst den FS und übernimmst den BMW oder ich verkauf ihn.... Tja, da hat man eigentlich keine Wahl

Jetzt muß ich mir nur noch überlegen, wie ich die Kohle für erhalt/betrieb des Autos herbekomm...

Zum Auto:
Es ist ein roter 318i E30 bj. 87 mit M40, Kat & Automatik - hat ~145 tkm

Die porösen Kraftstoffleitungen hat mein Vater noch auf seine Kosten reparieren lassen (dank ans Forum bez. Tipp von wegen Benzingeruch...).
Soweit ich mich hier durchgelesen hab sollte ich wohl als allererstes den Zahnriemen wechseln lassen - kann das NUR BMW oder auch andere (evtl. günstigere) Werkstätten? Ist eine montage von BMW "zuverlässiger" und daher vorzuziehen?
Sonst Tips, was zu kontrollieren ist?
Ansonsten ist das Auto (soweit ich das feststellen kann) gut in form, laut Mechaniker ist auch der Motor noch sehr gut drauf...

So, nun zu den festgestellten Defekten:
0) Gesprungener Außenspiegel - hab ich schon gerichtet

1) Heckscheibenheizung funktioniert nicht
Ich hab mir das mal angeschaut und folgendes festgestellt:
Der Schalter ist in Ordnung; Bei eingeschaltetem Schalter liegt Spannung an der Leitung zum Heck an...
Zwischen der Leitung vom Schalter zur Heckscheibe und Masse ist ein Wiederstand meßbar (irgendwas >100Ohm) und die Kontakte sind noch auf der Scheibe drauf.
Sonst Ideen, was da sein könnte & was ich noch testen kann?

2) Scheibenwasch... Linke Düse rinnt & spritzt nicht
Dazu folgendes: Das T-Stück in der Mitte der Motorhaube ist doch auch rückschlagventil, oder? Jedenfalls spritzt das Wasser dort raus - in den Motorraum; und zwar nicht beim Schlauch oder Anschluß sondern aus einem kleinen Loch am T-Stück (linke Seite; auf dem Runden Teil). Wenn ich den Schluch zur Düse abmontiererinnts aus dem Anschlußnippel & spritzt durch besagtes Loch.
Achja: Dieses Loch gibts auch auf der anderen Seite des Verteilers & scheint schon immer existiert zu haben.
Ist da jetzt die Düse verstopft oder der T-Verteiler hinüber? Oder beides?

Achja: Hat jemand eine Auflistung, was alles im Bordwerkzeug im Kofferraum sein sollte?

Hoffe Ihr könnt mir helfen....
Vielen Dank schon mal.
Stephan
Mit Zitat antworten