Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.08.2002, 15:27     #57
Arne   Arne ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von Arne
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: D-82178 Puchheim
Beiträge: 1.467

Aktuelles Fahrzeug:
E39 540i Touring / E46 M3 Cabrio / E30 318i Touring

FFB-
Zitat:
Original geschrieben von Feuerwehr520i
@Layro: Nur weil BMW das 0W-30 Nähmaschinenleichtöl empfiehlt bzw. vorschreibt, braucht es noch lange nicht gut sein. Hier scheint die vorherrschende Meinung zu sein (und ist auch durchaus nachvollziehbar) daß BMW anscheinend nur daran interessiert ist, die Motoren über die 100.000 km Garantie zu bringen. Und als Kunde hinterher zu beweisen, daß daran das Salatöl das BMW empfiehlt, schuld ist? "Wuhahaha, da sind sie wohl immer ein bisschen gerast und haben den Motor recht getreten was??"

Ich habe mir erst letzte Woche das Castrol TWS 10W-60 einfüllen lassen. Das ist ein Werkstattöl und gibt es z.B. bei BMW. Die Jungs bei ATU, so freundlich sie auch manchmal sein mögen, kennen dieses Öl garnicht. Klar daß das einzige Öl mit BMW-Freigabe bei denen ein 0W-30 ist. Das TWS ist eines der wenigen die für den M3/M5 freigegeben sind. Und das nicht ohne Grund.

Für den Ölwechsel habe ich bei BMW inkl. Ölfilter und 7 Litern Öl 160 € bezahlt. Und es wurden wirklich 6,5 Liter eingefüllt, den restlichen halben Liter haben sie mir in die Hand gedrückt. Der Preis des Öles war AFAIK 18€ Liter.
100%ige Zustimmung!
Ich habe bei 2000 km bei meinem Wagen die erste Ölinspektion machen lassen und
Castrol TWS 10W-60 Motorsport einfüllen lassen. Das TWS ist allerdings sogar noch
billiger. Ich habe jetzt das *** für die Preise nicht griffbereit und die
erste Ölinspektion ging bei meinem Händler aufs Haus. Es wurden 7.5 Liter
eingefüllt. Die 8 Literflasche bekam ich halbvoll zum Selbstnachfüllen mit.
Wie man dem Inspektionsblatt entnehmen kann (daß jeder BMW Besitzer bei
www.meinbmw.de downloaden kann) ist für alle M Motoren bei km 2000 eine
Ölinspektion vorgeschrieben, also ein guter Zeitpunkt das auch bei seinem
geliebten Schätzchen zu machen. Wenn ATU bei Layro eine
Ölinspektion gemacht hat, muß diese im Serviceheft stehen. Wenn nicht: Garantie,
aber bei dem Thema waren wir schon..

Allerdings ist das Castrol TWS für das es eine Sonderölfreigabe von BMW gibt,
nicht für alle Motoren anzuwenden. Ich habe jetzt mein *** nicht griffbereit, aber
es ist durchaus möglich, daß Layro wirklich nur die Longlife 01 Öle verwenden
darf (Longlife steht nicht für langes Motoröl sondern im Gegenteil für langes
Ölleben). Aber selbst dann ist es fahrlässig das 0W-30 einzufüllen. Auf der Longlife 01 Liste
gibt es auch 0W-40 Öle.. aber wie sagte Layro schon: ".. die hatten sie
bei ATU nicht".

Gruß
.//. Arne

Geändert von Arne (18.08.2002 um 16:10 Uhr)
Userpage von Arne
Mit Zitat antworten