Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.08.2002, 08:51     #47
HeinZ1   HeinZ1 ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von HeinZ1
 
Registriert seit: 02/2002
Beiträge: 3.613

Aktuelles Fahrzeug:
Z1, Z4 SDrive 30i, VW Touareg, Porsche Panamera Diesel, Jaguar XK-Cabrio
kann es wirklich sein, dass man durch einen zusätzliche Ölwechsel den Garantieanspruch verliert, wenn man freigegebenes Öl verwendet und der Ölwechsel nicht im Serviceheft eingetragen wird (natürlich auch nicht zurückgestellt wird), nur weil der nicht von BMW gemacht wurde? Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.

Wäre schön wenn hier jemand eine fundierte Auskunft geben kann, weil ich auch vorhabe bei meinem Touring, der im Oktober kommt einen zusätzlichen Ölwechsel machen zu lassen. Und da - BMW sei dank - die nächste Vertragswerkstatt mittlerweile 40 km entfernt ist, hatte ich eigentlich gedacht, dass es egal ist, wer das Öl tauscht.

Hatte auch schon mehrere neue BMW´s und kann von der Leistung her zustimmen. Richtig "frei" waren sie immer erst zwischen 10 und 15 tkm. Ist aber nicht nur bei BMW so. Auch bei Porsche heisst es, dass der Motor erst bei ca. 15 tkm richtig frei ist. Was aber nich heissen muss, dass man die Motoren bis 10 oder 15 tkm schonen soll.

Ich schone die Motoren immer so die ersten 1000 - 1500 km und dann wird langsam gesteigert. So ab 4000 km muss er mittlere Vollgasetappen schon aushalten. Denn der Motor muss schon auch gefordert werden, damit er zu seiner Leistung findet.
Mit Zitat antworten