Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.07.2010, 18:13     #1
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 19.730

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
MINI inszeniert auf dem Münchener Marstallplatz eine moderne Version des Autokinos

Eine würdige Hommage zum 50jährigen Jubiläum des Drive-In-Cinemas in Deutschland.



München. In Kooperation mit der HFF Hochschule für Fernsehen und Film München und der Bayerischen Staatsoper verwandelte MINI den Münchener Marstallplatz am gestrigen Abend zum Autokino vor einzigartiger Kulisse. Das 50jährige Jubiläum des Drive-In-Cinemas in Deutschland war ein willkommener Anlass, das Freiluftkino mit Fahrzeug vor dem progressiven „Pavillon 21 MINI Opera Space“ wieder aufleben zu lassen. MINIs wurden zu Kinosesseln für anspruchsvollen Filmgenuss mit Beiträgen der Hochschule für Fernsehen und Film München.

Nach dem Motto „First come, first served“ waren die rund 100 Plätze der kostenlosen Veranstaltung schnell vergeben. Neben den Fahrzeugen standen den Besuchern weitere bequeme Sitzgelegenheiten wie Liegestühle oder Sitzsäcke zur Verfügung. Alle Gäste erhielten bei Einlass ein kostenfreies Getränk und Popcorn: Kinoatmosphäre garantiert! Wie beim klassischen Autokino wurde der Ton über eine Radiofrequenz gesendet, der mittels Autoradios, vor Ort ausgegebener MINI Pocket Radios oder selbst mitgebrachter Radios gehört werden konnte.

Bei Einbruch der Dunkelheit gegen 22.00 Uhr startete das MINI Autokino auf dem voll besetzten Marstallplatz mit dem Dokumentarfilm „Der Cousin“, einer Geschichte über einen Neuanfang in höherem Alter, von Julie Kreuzer und Mareille Klein. Anschließend präsentierte Oliver Haffner seinen Abschluss- und Debutfilm „Mein Leben im OFF“, ein liebevolles und hintergründiges Porträt einer Generation ohne Gewissheit, die das Gefühl hat, dass ihr die Zeit davon läuft. Beide Filme stießen beim Publikum auf große Begeisterung. Gegen 1:00 Uhr endete die einmalige Veranstaltung.

Über Pavillon 21 MINI Opera Space.
Während der Münchener Opernfestspiele vom 24. Juni bis 25. Juli 2010 präsentieren die Bayerische Staatsoper und MINI auf dem Marstallplatz einen neuen Anziehungspunkt des urbanen Lebens der Stadt. Der „Pavillon 21 MINI Opera Space“, eine temporäre Spielstätte gestaltet vom renommierten Wiener Architekturbüro COOP HIMMELB(L)AU, ist Austragungsort eines vielseitigen Programms.

Neben innovativen Musiktheaterformaten bot die Event-Location den Rahmen für Club Nights mit weltweit bekannten DJ Acts, eine Urban Art Ausstellung, kostenlose Yoga-Kurse und vieles mehr. Auch ein exklusives Mando Diao Konzert und die glamouröse Präsentation des neuen MINI Countryman fanden in dem außergewöhnlichen Ambiente statt.

Jeden Samstagabend im Juli wird der „Pavillon 21 MlNl Opera Space“ zu „The club to be“ mit einzigartiger Atmosphäre. Den Abschluss der Veranstaltungsreihe macht am 24. Juli das deutsche Remixer-Duo und DJ Team Tiefschwarz. Um das Publikum vor dem Main Act anzuheizen, wartet die deutsche Szenegröße Santé als Support-DJs auf. Die Tickets sind ausschließlich an der Abendkasse für ca. 10 Euro erhältlich.
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}

Userpage von Martin
Mit Zitat antworten