Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.06.2010, 12:49     #1
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 19.723

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
BMW Group ist Gründungspartner des Forschungsnetzwerkes Trauma-Biomechanik





Regensburg. Die BMW Group ist Gründungsmitglied des neuen Forschungsnetzwerkes Trauma-Biomechanik, das heute in Regensburg gegründet wird.

Ziel dieses Forschungsnetzwerkes ist es, Kenntnisse über die Entstehung von Verletzungen speziell im Zusammenhang mit Unfällen im Straßenverkehr durch die Zusammenführung von Hochschulforschung, Medizin und Automobil-industrie zu erarbeiten und zur optimalen Verletzungsprävention zu verwenden. Diese Wissensbasis und das notwendige Wissensmanagement sollen im Forschungsnetzwerk „Trauma-Biomechanik“ aufgebaut werden.

Die BMW Group setzt auf dem Gebiet der Fahrzeugsicherheit höchste Maßstäbe an ihre Fahrzeuge, was erst kürzlich mit dem herausragenden Ergebnis der neuen 5er Limousine im EuroNCAP Crashtest eindrucksvoll gezeigt wurde. Um diesen hohen Anspruch auch weiterhin gerecht zu werden, bedarf es einer ständigen Verbesserung der Fahrzeugsicherheit.

„Mit den Erkenntnissen aus dem Forschungsnetzwerk Trauma-Biomechanik ist es unser Ziel, den Straßenverkehr noch sicherer zu machen und die Folgen für Unfallopfer weiter zu verringern“, sagt Klaus Kompass, Leiter der Entwicklung Fahrzeugsicherheit der BMW Group.

Neben der BMW Group sind die Automobilhersteller Audi, Mercedes-Benz, Porsche und Volkswagen Partner des Forschungsnetzwerkes. Weitere Partner sind das Universitätsklinikum Regensburg, das Institut für angewandte Forschung der Hochschule Regensburg, das Institut für Rechtsmedizin der LMU München sowie die Bundesanstalt für Straßenwesen.
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}

Userpage von Martin
Mit Zitat antworten