Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.05.2010, 16:25     #286
Flashbeagle   Flashbeagle ist offline
Power User
  Benutzerbild von Flashbeagle
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 10.341

Aktuelles Fahrzeug:
Übermacht Sentinel IV

D-M 346
Zitat:
Zitat von Fastisfast2fast Beitrag anzeigen
Bei den 24h hat man es mit seriennahen Fahrzeugen auch eine Zeit zwangsweise probieren müssen, nachdem sich die Werksteam von dem Event verabschiedet hatten. Es zeigte sich jedoch, dass die starken Boliden der Zuschauermagnet sind. ...
Das gleiche Spiel war bei der DTM. Den Super-Tourenwagencup mit 2,0l-Forntkratzern wollte kaum jemand sehen.
Die STW war ja auch Mist.
Aber am geilsten war doch die DTM davor, als die Hersteller noch 500 Stück von ihren Wagen für den normalen Kunden bauen mussten.
Und das mit dem Engagement der Werke kann man auch für ein 24h-Rennen bringen.
Ist ja doch was anderes, wenn irgendein Hansel mit einem Gruppe N Kadett antritt, oder das Werk dahinter steht.

Zitat:
Je nachdem wie das Reglement mit ihrer "Balance of Performance" eingreift, würde ich da auch einen vernünftig motorisierten Diesel à la 123d oder 330d mit entsprechend geringem Verbrauch (weniger Tankstopps) vorne sehen. Ein 320d hatte ja schon mal einen Gesamtsieg eingefahren.
Das bleibt aber immer "Äpfel und Birnen". Da kann man kein passendes/faires Reglement für bauen.
Das klappte nicht beim Kraftstoff, das klappte nicht bei den unterschiedlichen Größen und das klappte nicht bei unterschiedlichen Antrieben.

Gruß
Udo
__________________
HTPC Spiele-PC
Wer die Wahrheit spricht, sollte M3 fahren. (frei nach Konfuzius)
Userpage von Flashbeagle
Mit Zitat antworten